The Voice of Germany von

Popstar kommt weiter

Ex-"Overground"-Mitglied versucht sein Glück. Auch Österreicherin Ramona schafft es.

  • Bild 1 von 15 © Bild: ProSieben/Sat1

    The Voice of Germany

    Ken Miyao hat mit seiner Stimme überzeugen können - er ist eine Runde weiter

  • Bild 2 von 15 © Bild: ProSieben/Sat1

    The Voice of Germany

    Die Österreicherin Ramona Rotstich überzeugte Rea und Bosshoss, wobei sie sich dann für das Cowboy-Duo Alec und Sascha entschied

Es ist endlich eine Musikshow, in der wirklich die Stimme zählt. jeder der die Bühne von "The Voice of Germany" betritt, kann gut singen. Ob derjenige oder diejenige jedoch auch eine Runde weiter in die Battles kommt, entscheidet die Jury - bestehend aus Nena, The BossHoss, Rea und Xavier Naidoo. Diesmal versuchten unter anderem ein ehemaliger Popstars-Gewinner und eine Österreicherin ihr Glück.

Könnt ihr euch noch an Ken Miyao erinnern? Er schaffte es in der 3. Popstars-Staffel im Jahr 2003 und startete damals mit der Boyband "Overground" durch. Doch der Erfolg währte - wie bei allen Castingshow-Gewinnern - nicht lange. Und so wagte er es erneut. Vor allem, weil bei "The Voice of Germany" die Stimme zählt. Damals, als er von 2003 bis 2008 Mitglied der "Popstars"-Boyband "Overground" war, wollten alle nur "seinen Körper", meint er. Es sei lediglich wichtig gewesen die Hallen zu füllen und Playback zu singen. Auch eigene Songs zu schreiben war damals nicht möglich.

Auch Österreicherin Ramona Rotstich ist weiter
Die junge Wienerin Ramona Rotschtich konnte gleich zwei Juroren von sich überzeugen: Rea und Bosshoss, wobei sie sich dann für das Cowboy-Duo Alec und Sascha entschied. Die temperamentvolle Rothaarige überzeugte übrigens mit Punk Rock von No Doubt.

Welche Talente in welchem Team gelandet sind
Schön langsam aber sicher füllen sich die Teams: In der fünften Blind Audition räumt Nena mit Katja Georgas-Spanos (24, Gummersbach), dem Duo Daniela „Lela“ Gruber und Erwin „Erni“ Köhler (beide 16, Ellhofen), Leslie Jost (19, Oberdielfen) und Bobby Bobbs’n (29, Limburg) vier Talente ab.

Genauso viele wie die Cowboys Alec und Sascha von The BossHoss. Sie freuen sich über die Österreicherin Ramona Rotstich (31, Wien), Sahar Haluzy (18, München), Ivy Quainoo (19, Berlin) und Bennie McMillan (32, Augsburg). Rea Garvey begrüßt Tiziana Belmonte (20, Bochum), Ken Miyao (25, Remagen) und Michael Schulte (21, Dollerup) in seinem Team. Xavier Naidoo muss sich diesmal mit Sängerin Jeannette Dalia Curta (38, Saarbrücken) begnügen.

Battles beginnen nächste Woche
Am 9. Dezember um 20.15 Uhr läuft die letzte Blind Audition (SAT.1). Nächste Woche beginnen nämlich die Battles, in denen die Talente teamintern gegeneinander singen müssen. Mit welchen sechs Sängern der Coach danach in die Liveshows geht, entscheidet er alleine.

"Schick mir nen Engel" von Overground

Weiterführender Link:
the-voice-of-germany.de