Starker Regen bringt Erde in Bewegung: Muhrenabgänge und Kellerüberflutungen

Kärnten: Bei Klagenfurt musste Haus geräumt werden Verkehrsbehinderungen - verletzt wurde niemand

Starker Regen bringt Erde in Bewegung: Muhrenabgänge und Kellerüberflutungen © Bild: APA/Haselmann

Starker Regen hat in Kärnten zu zahlreichen Murenabgängen und Überflutungen geführt. Es kam teilweise zu Verkehrsbehinderungen. Verletzt wurde niemand. In Wolfsberg trat die Lavant über die Ufer, zahlreiche Keller wurden überflutet. In der Nähe von Klagenfurt musste ein Haus geräumt werden, weil sich ein Hang in Bewegung gesetzt hatte.

Mehrere Nebenstraßen in der Gemeinde Ferlach wurden durch Murenabgänge verlegt, die meisten Sperren konnten aber bald wieder aufgehoben werden. Gesperrt blieb die Waidischer Landesstraße zwischen Waidisch und Ferlach. Wann die Straße wieder befahrbar sein wird, war vorerst nicht bekannt.

(apa/red)