Skiopening Schladming von

Starauflauf auf Planai

8.000 rockten zu 30 Seconds to Mars und Natalia Kills ab - bei Eiseskälte und Kunstschnee

  • Bild 1 von 19 © Bild: APA

    Der Zielhang präsentierte sich beim Skiopening vom 02. bis 04. Dezember 2011 in einem strahlenden Weiß, die umliegenden braunen Wiesen waren in der Nacht zum Glück nicht zu sehen.

  • Bild 2 von 19 © Bild: APA

    Bestens gelaunt waren Thirty Seconds to Mars vor ihrer genialen Liveshow.

Der sehnlichst erwartete Schneefall am Wochenende blieb leider auch beim Skiopening in Schladming aus. Stattdessen sorgten Schneekanonen für eine anständig weiße Winterkulisse. Kalt genug war es allemal: Über 8.000 Fans erwarteten bei eisiger Kälte Thirty Seconds to Mars, Natalia Kills und Marlon Roudette und ließen sich bei deren Konzerten so richtig einheizen. Mit Snow Break Europe ging's zur fetten Après-Ski-Party mit Schlageropa Mickie Krause.

Bei Europas größtem Party-, Ski & Boarder Weekend in Schladming ging es trotz frostiger Temperaturen heiß zur Sache. Kein Wunder, das Line-up von Snow Break Europe war gespickt mit einigen Hochkarätern. Mehr als 8.000 Fans pilgerten in die WM-Stadt um die internationalen Chartstürmer 30 Seconds to Mars, Natalia Kills und Marlon Roudette live zu sehen. "Die Kulisse und Stimmung war einfach unglaublich - der perfekte Abschluss für unsere Europa Tour", sagt Jared Leto, Frontman von 30 Seconds to Mars.

Natalia Kills: im heißen Outfit vor "sexy Jungs"
Um 19 Uhr sorgte Marlon Roudette mit seinen Nummer-1-Hits wie etwa "New Age" oder "Big City Life" für gute Laune, bevor die Newcomerin des Jahres, Natalia Kills im heißen Outfit die Bühne betrat und den steirischen, kühlen Temperaturen trotzte. Die sexy Bühnenshow, gepaart mit Hits wie "Mirror", sorgte für Glamour pur rund um die Schladminger Skipisten. "Zeit zum Snowboarden bleibt leider nicht. Schade, bei so vielen sexy Jungs", sagt "Bad-Girl" Kills kurz nach dem Auftritt.

Après-Ski mit Krause
Zuvor läutete Schlager-König Mickie Krause die Après-Ski-Party in der Hohenhaus Tenne ein. Mit seinen Hits "Guantanamera" und "Ich bin solo" sorgte er für tobenden Beifall bei den partyhungrigen Gästen.

In Schladming ist bereits seit 23. Oktober 2011 durchgehend Skibetrieb und am Konzertwochenende tummelten sich bereits viele Tausend Gäste auf den Pisten der Planai .

Kommentare

ohne Schnee macht es auch Spaß! Das macht doch nichts! Der Schnee wird noch kommen und die Stimmung war sicher in Schladming ganz gut...es war sicher sooooooo heiß, dass der Schnee eh schmelzen würde :-). LG

Seite 1 von 1