Scientology von

Die Krake

Niederlassungen in aller Welt - Auch in Österreich ist die umstrittene Organisation tätig

Scientology - Die Krake © Bild: APA/EPA/HORACIO VILLALOBOS

Ihre Arme sind überall auf der Welt verstreut, auch in Österreich hat die Krake Scientology mehrere Sitze. Insgesamt wird die Mitgliederzahl weltweit auf 150.000 geschätzt. Die Scientologen selbst sprechen hingegen von über 10 Millionen Anhängern. Die Mitgliederliste der stark umstrittenen Organisation reicht von berühmten Promis wie Tom Cruise und John Travolta bis hin zum österreichischen Normal-Bürger.

In Österreich wird die Zahl der Mitglieder auf rund 300 bis 600 aktive Scientologen geschätzt. Zentren der Organisation befinden sich in Wien (23. und 6. Bezirk), in Salzburg und Wolfsberg (Kärnten).

Religion für Geld
Gegründet wurde die Sekte in den 1950er Jahren von dem Science-Fiction-Autor Lafayette Ron Hubbard (1911-1986). Noch vor der Gründung erklärte er: "Es wäre töricht für einen Penny pro Wort zu schreiben. Wenn ein Mann wirklich eine Million Dollar machen will, ist der beste Weg dazu, seine eigene Religion zu gründen."

Schließlich wurde 1955 in Washington D.C (USA) die erste Scientology-Kirche erbaut. Hubbards erklärtes Ziel war es also Religion zu Geld zu machen. Und das wollte er mit verschiedenen Methoden der Psychotherapie, die er sich zu eigen machte, zusammenfasste und erweiterte. Dem ganzen hat er den Namen "Dianetik" gegeben, die Grundlage seiner religiösen Bewegung.

Anerkannt und unter Beobachtung
Und Hubbards Taktik geht auf. Heute besitzt Scientology Niederlassungen in den USA, Asien und fast allen europäischen Ländern. In den USA sind große Teile der Scientology Kirche als Religionsgemeinschaft anerkannt. Ein großer Vorteil für die Organisation, spart sie sich doch so die Steuerzahlungen. Auch in Spanien, Portugal, Argentinien, Schweden, Kroatien, Taiwan, Italien, Ungarn und Slowenien gilt Scientology als Religionsgemeinschaft und ist somit von der Steuer befreit. In Österreich ist die Sekte nicht als eigene Religion anerkannt, jedoch wurde der 2002 der gemeinnützige Charakter der Scientology-Kirche in Wien bestätigt, seitdem ist die Sekte auch bei uns von Steuern befreit.

In vielen Ländern gilt die Organisation jedoch als stark umstritten. Vor allem in Deutschland und Frankreich wird Scientology als Sekte eingestuft. In zahlreichen deutschen Bundesländern steht die Organisation unter Beobachtung des Verfassungsschutzes.

Klage gegen Ex-Chef von Scientology in Österreich
In Österreich hat die Sekte erst vor kurzem wieder für Schlagzeilen gesorgt: Im Juni 2012 hat die Hackergruppe AnonAustria einen großen Teil des Mailverkehrs von Scientology Österreich veröffentlicht. Die Sekte schreitet kurz danach ein und klagt nun gegen die Veröffentlichung der Mails. Auch Wilfried Handl, der Ex-Chef von Scientology Österreich und heute einer der schärfsten Kritiker der Organisation, hat auf seinem Blog geleakte Mails veröffentlicht. Scientology fordert von ihm nun eine Strafe von 10.000 Euro pro Mail. Nachdem Handl sich weigerte eine Erklärung abzugeben, keine weiteren Mails mehr zu veröffentlichen, brachte die Sekte einen Antrag auf einstweilige Verfügung inklusive einer Klage ein. Brisantes Detail: Durch die Veröffentlichung der Daten ist ans Licht gekommen, dass ein Arzt offenbar Daten von Patienten an Scientology weitergeben sollte.

Weiterführender Link:
Blog von Wilfried Handl

Kommentare

RBoeck

Die Deutsch-Österreichische Vergangenheit Achja die "Krake", da haben wir sie wieder! Die Deutschen und Österreichischen Medien hatten schon immer einen Hang zu diesem Wort. Erst waren es die Juden, die sie so tituliert haben, jetzt sind es die Scientologen!
Sieht denn keiner was hier abgeht? Es ist die gleiche Masche, wie beim letzten Mal und alle machen mit!
Ihr fragt Euch, wie das Nazitum entstehen konnte? Genau so! Es ist sehr traurig das anzusehen! Die Menschen sind bis zum Anschlag Gehirngewaschen und denken, dass sie frei und selbstbestimmt sind - das ist wirklich eine Kunst!
Augen auf!

Kraken und Rattenfänger Solche gabs schon immer. Leider auch genug von denjenigen die ihnen auf den Leim gegangen sind. Und immer nach der gleichen Methode: es wird die jeweils größte Sehnsucht eines Menschen festgestellt und ihm dann anschließend vorgegaukelt sie erfüllen zu können. Dazwischen liegt dann je nach Intensität der \'Behandlung\' die Selbstaufgabe, Verlust von Freiheit und Eigentum, totale Abhängigkeit oder auch vermeintliche Machterfüllung, Stärke, Kontrolle. Am Ende des Tages aber ist es der Rattenfänger der die Pfeife spielt und alle anderen tanzen danach ...........

Sekten-Anführer David Miscavige\'s Frau wird seit 2006 vermisst ! http://www.businessinsider.com/scientology-leader-david-miscaviges-wife-has-been-missing-since-2006-2012-7

JdMolay melden

Verharmlosung Jeder der hier die Scientology-Sekte verharmlost oder mit den etablierten Religionen gleichsetzt, der hat KEINE Ahnung was Scientology ist.

huginator melden

Re: Verharmlosung das hat nix mit scientology verharmlosen zu tun. das ist saugefährlich. aber das sind die etablierten religionen auch. wer deckt kinderschänder und spielt sich trotzdem als moralische instanz auf? wer versucht die gesetzgebung zu manipulieren (zb homoehe)? wer hebt bis heute eine steuer ein, die hitler eingeführt hat? und wer schickt lehrer in schulen, damit die kinder schon indoktriniert werden und hängt in jedes klassenzimmer sein glaubenssymbol? das ist die katholische kirche. und die sollen besser sein als scientology? alles die gleichen verbrecher.

JdMolay melden

Re: Verharmlosung GLEICH? Werden sie von der kath. Kirche in ein Straflager (RPF) gesteckt wenn sie nicht gehorchen? Schreibt ihnen die kath. Kirche vor, was sie lesen dürfen? Mit welchen Menschen sie Kontakt haben dürfen? Müssen sie bei der kath. Kirche zu einer Sicherheitsüberprüfung (Sec-Check) antreten, die sie auch noch selbst bezahlen dürfen? Werden sie von der kath. Kirche zum Feind erklärt, wenn sie austreten?

huginator melden

Re: Verharmlosung nicht straflager, aber ewige verdammnis in der hölle. was ich lesen darf schreibt die kirche ihren schäfchen übrigens tatsächlich vor. aber sie haben recht, ich werde nicht zum feind erklärt, wenn ich austrete. aber das war auch nicht immer so.

huginator melden

Re: Verharmlosung außerdem sollten sie nicht vergessen, dass nur, weil sich bei uns kaum mehr was pfeift in sachen kirche, die gleiche organisation nicht an anderen orten dieser welt viel schärfer vorgeht.

RBoeck
RBoeck melden

Re: Verharmlosung Offensichtlich hast Du KEINE Ahnung von Scientology! Du bist ein Sprachrohr der Massenmedien und bemerkst es nicht mal. Du echost sie nach und denkst, Du hast eine eigene Meinung. DAS ist Gehirnwäsche! Danke für das gute Beispiel!

Scientology ist eine der am schnellsten wachsenden Religionen der Welt! Unteranderem haben sie die größten und erfolgreichsten Menschenrechtserziehungs- und Drogenpräventions-Programme auf diesem Planeten! Auch wenn die Deutsche Bevölkerung seit Jahrzehnten gehirngewaschen wird, wird das an den Fakten nichts ändern, dass Scientology gut & engagiert ist.
In Scientology geht es darum sich selbst zu verbessern, zu wachsen & zu lernen anderen zu helfen, damit man selbst und andere im Leben besser zurechtkommen! Aliens oder all der Unsinn spielen da keine Rolle.

Dasselbe in Grün Scientology macht nichts anderes, als die etablierten Kirchen und Religionen auch. Der einzige Unterschied ist, dass sie ihr Macht- und Geldstreben mehr oder weniger öffentlich ausleben. Die Katholen usw. tun halt immer noch so, als ob sie es nur gut mit den Menschen meinen. Als Christ werde ich mit der Geburt getauft und ohne meine Zustimmung in die Kirche eingeführt. Scientology wartet immerhin mit der Gehirnwäsche, bis die Kinder sechs Jahre alt sind. Man sollte sich einfach von allen sogenannten Religionen ganz weit fernhalten.

melden

Muß ich mir mal näher ansehen Was dachte ich nur alles vor 20 Jahren über die chinesische Regierung. All das was westliche Propaganda bis heute über die Regierung in China schreibt. Doch in all den Jahren mußte ich immer mehr dahinter kommen, was Propaganda und was Wahrheit ist.

Die Propaganda:die westlichen Demokratien sind die beste aller Regierungsformen, freie Menschen, freie Wahlen, freie Meinungsäußerung, durch dieses überlegene politische System gibt es einen immer höheren Lebensstandard. In China ist eine finstere Diktatur die das Volk knechtet.

(Fortsetzung)

melden

Fortsetzung Seit 2004 versuche ich hier die Politik auf zu wecken. Das Ergebnis von 6 Jahre Weckversuchen, eine Regierungseinladung nach China zu einer Wirtschaftskonferenz als Key Note Speeker.

Die Wahrheit: die westlichen Demokratien fahren Lebensstandard und Wirtschaft vollgas gegen die Wand. Am Wahlzettel steht nur, was die Mächtigen vorher zugelassen haben. DeFacto können nur Ableger der WEP-WirtschaftswachstumsEinheitsPartei gewählt werden. China hat hingegen eine hervorragende Regierung.

Ich denke ich sollte mir Scientology mal näher ansehen. Vielleicht erlebe ich die gleiche Überraschung wie mit der Regierung in China.

vardka013@hotmail.com melden

Re: Muß ich mir mal näher ansehen aso? also müssen unternehmen sich nicht in die bücher schauen lassen in china? und ist der internet zugang zu westlichen seiten ist nie gesperrt?

das ist ja bei uns der fall oder?

und wo gibt es regierungswechsel, bei uns oder in china?...aber klar...deren "elite" ist ja besser als bei uns und verteilt das vermögen ja gerecht unter den leuten - das ist ganz sicher der einzige grund warum die immer gewählt werden

und es ist ja auch so, dass alle westlichen medien nur positiv über andere westliche demokratien schreiben...in der deutschen presse findet sich sicher nichts negatives über frankreich, in der französichen sicher nichts über die usa usw

ich muss immer angst haben, wenn ich mich schlecht über die regierung red
bin gespannt wie lange es dauert bis dein kommentar zensiert wird ;)

JdMolay melden

Re: Muß ich mir mal näher ansehen nur Krake? Ok, dann etwas genauer:

Scientology ist eine KRIMINELLE, MENSCHENVERACHTENDE, AUSBEUTENDE SEKTE !!!

Übrigends: RBoeck ist von der Sekte in Berlin. Vor seinen Lügen wird bereits gewarnt:

http://www.berlin.de/ba-spandau/presse/archiv/20120302.1125.366895.html

melden

Dekadenz! Die Dekadenz und ein all zu voller Magen ist das eigentliche Problem beim Otto-Europäer!
Wir hassen uns selbst für dass was wir sind, vergessen aber zu danken wenn wir tagtäglich
vor dem vollen Kühlschrank stehen und nicht wissen wohin wir zugreifen sollen.
NeeNee founder, wir leben in einem wunderbaren Land ÖSTERREICH, und Viele wären in diesem Auenblick froh wenn sie meine/unsere Probleme hätten!

JdMolay melden

Re: Muß ich mir mal näher ansehen ach no was lieber Robin,

achte auf Raumschiffe, die aussehen wie eine DC-8 nur (WICHTIG!) ohne Propeller. Denn an Bord eines dieser könnte sich Xenu befinden! Und hütet euch vor Vulkanen, in denen Wasserstoffbomben gelagert werden! O.K. um das zu verstehen muss man operierender Thetan der Stufe III sein.
Xenu rules!

PS: Wendy Honnor, ihres zeichen Freedom Medal Winner, ist auch schon ausgestiegen. Also, warum nicht du auch? There is a brighter world outside Scientology.

melden

@DerKroate Auf Schulden machen leben Ja toller Lebensstandard den wir haben. Auf Schuldenmachen, auf Vernichtung der Lebensgrundlagen zukünftiger Generationen. Vor ein paar Monaten stand hier in NEWS über das österreichische Handelsbilanzdefizit.

Sobald Handelsbilanzdefizit > Ölimporte nenne ich es das USA-Griechenland Syndrom. Eine völlig unhaltbare Sitution. Einziger Ausweg, radikaler Aufbau einer ölersetzenden Industrie. Wo passiert dies? Fast nur in China, während man bei uns unbeirrbar weiterhin vollgas gegen die Wand rast.

melden

@Rboeck Regierung in China Die Legitimation der chinesischen Regierung ist "Wir verbessern ständig den Lebensstandard der Bevölkerung". Die Legetimation der westlichen Regierungen "Der bedauernswerte Wähler fand am Wahlzettel kein kleineres Übel zum Ankreuzen".

Szene auf der Intersolar, ich plaudere mit einem Chinesen über Elektroroller. "Geh mal raus auf die Straße, 95% der Bevölkerung werden nichts über Elektroroller in China wissen". Der Chinese "Wie ist das möglich? Es sind 180 Millionen".

Ich: "Da war gerade im deutschen Staatsfernsehen eine Dokumentation über Verkehrsprobleme in China. Autos, Fahrräder, aber kein einziger Elektroroller, die wruden dem Publikum verschwiegen".

Darauf war der Chinese schwer schockiert über die Zensur der Massenmedien im angeblich freien Westen.

melden

China! Lieber founder, China gilt neben den Amis als größter Energieverschwender der Welt, zu dem auch Verschmutzer.
Und wenn Chinesen erstmal richtig loslegen dann ist Schluss mit lustig.
Erzähl hier nichts über die Chinesen und ihre Innovationen, davon bekommt man Krämpfe.
Und NEIN loben tu ich unser System auch nicht, jedoch akzeptieren tu ich es,
als kleinstmöglichstes Übel!
Bis die Chinesen einmal soweit sind Qualität und Innovation auf den Markt zu werfen,
werden noch einige Jahrzehnte vergehen.
Glaub mir vor den Chinesen habe ich Respekt, jedoch sind sie in ihrem Denken völlig anders als wir.

melden

@DerKroate Qualität und Innovation Während westliche Autokonzerne nur unbrauchbare Elektroautos anbieten, Zweitwagen für Reiche, aber als Erstfahrzeug völlig untautlich, baut man in China Elelktroautos die als Taxis bestehen. Die ersten haben im Test seit April 2010 bereits über 200.000 km zurück gelegt.

Heute erst habe ich gelesen, Kopenhagen testet Elektrobusse aus China.

Du bestärkst mich sehr mir Scientology mal näher anzusehen, weil Deine Anti China Propaganda und Deine Anti Scientology Propaganda so ähnlich sind.

Vielleicht komme ich dann zu den Schluß Scientology ist so gut wie die Regierung in China.

melden

Re: Muß ich mir mal näher ansehen Schau, wenn du jedem Erwachsenen im Kosovo einen 100uro Schein in die Hand drückst, dann steigerst du dort die Kaufkraft um unglaubliche 200% (mindestens)!
Und wenn du einer chinesischen Fabrikarbeiterin, welche 12-14 Stunden täglich am Fliesband rackert, den Lohn von 1€/std auf 1,5€/Std aufstockst dann sind das unglaublich 50% mehr Lohn!!
Doch wann diese Fabrikarbeiterin 7-8€/std bei halb so weniger Arbeitszeit verdienen wird, steht wohl unter der Reisschüssel geschrieben.
Im Übrigen, ich verbreite hier überhaupt keine Propaganda, und ob die Regierung in Peking die
Scientology Sekte jemals in ihr Land lassen wird, ist mer als fraglich.
So viel zu deinen Chinesen.

melden

Re: Muß ich mir mal näher ansehen und mein Euro zeichen funzt auch nicht mehr :((

LESENSWERT Meine Ehe mit einem Scientologen

http://www.ilsehruby.at/hrubybookgerman.html


Bewusstseinkontrolle bei Scientology

http://viennanonymous.wordpress.com/die-4-bauteile/

JdMolay melden

Scientology ist eine SEKTE, ein KULT, eine DESTRUTKIVE GRUPPE Sie sind gefährlich weil sie Menschen seelisch und geistig ausbeuten. Sie verfolgen Kritiker und Aussteiger um sie zu diffamieren oder mundtot zu machen.

AUFKLÄRUNG JETZT !!!

mitleser melden

Re: Scientology ist eine SEKTE, ein KULT, eine DESTRUTKIVE GRUPPE und ja, sie haben so viel zulauf, weil viele menschen seelich verkümmern und keinen halt bzw. keinen selbstwert haben. genau da setzen sie an. grauslich - aber so lange es opfer gibt, wird es S. geben.

melden

Re: Scientology ist eine SEKTE, ein KULT, eine DESTRUTKIVE GRUPPE Einfach verbieten und Ruhe ist!

freud0815 melden

Re: Scientology ist eine SEKTE, ein KULT, eine DESTRUTKIVE GRUPPE anstatt nur über die promies zu berichten-sollte man einmal eine kleine liste veröffentlichen in der man die ganzen arbeitgeber bekanntgibt die diese gruppe finanzieren und auch leiten
gerade im sw bereich gehts vom kleinen bären über einige schlangen zu recht erfolgreichen anderen.....

Seite 1 von 1