Vergewaltigung von

Mutiges Video

Schweden: 14-jährige Lovisa verarbeitet Trauma in bewegendem Clip

Vergewaltigungsopfer Lovisa Nystrand rührt auf Facebook. © Bild: Getty Images/Justin Sullivan

Die 14-jährige Lovisa Nystrand aus Schweden rührt mit einem bewegendem Videoclip: Am 21. August wurde das Mädchen von einem 19-Jährigen in Linköping vergewaltigt. Nun schildert die 14-Jährige die schrecklichen Erlebnisse in einem Video auf ihrer Facebook-Seite. Dabei sagt das mutige Mädchen kein Wort, sondern hält nur ein Schild nach dem anderen in die Kamera. Und beschreibt so die Vergewaltigung.

Die dreiminütige Aufnahme trägt den Titel "So ist es passiert". Kurz nach der Veröffentlichung wurde das Video tausende Male angesehen. Rund 30.000 User haben den Clip bis Freitag auf Facebook "geliked".

Peiniger zu zwei Jahren verurteilt

Am Mittwoch ist der Peiniger der 14-Jährigen zu zwei Jahren Haft verurteilt worden. Nach dem Gerichtsurteil hat Lovisa Nystrand das Video auf Facebook gepostet. "Hallo. Ich heiße Lovisa. Ich bin 14 Jahre alt", sind die ersten Zeilen, die auf dem Zettel geschrieben stehen. "Vor über einem Monat wurde ich vergewaltigt", heißt es weiter. "Ich erinnere mich an alles, ich weinte und war voller Blut", schreibt die 14-Jährige. Sie werde den Rest des Lebens darunter leiden.

Zuletzt bedankt sie sich im Clip bei ihrer Familie und Freunden für die Unterstützung. Das Video soll auch deshalb entstanden sein, weil nicht alle dem Mädchen Glauben schenken wollten und ihr eine Mitschuld unterstellten, wie die Nachrichtenagentur AFP berichtet.

Opfer meldeten sich bei Mädchen

Viele hätten sich aber auch bei ihr gemeldet und erzählt, dass sie vergewaltigt wurden, sich aber nicht getraut haben, das anzuzeigen, erzählt die 14-Jährige. "Ich sage ihnen: 'Sei stark, tu es!'", sagt Lovisa Nystrand der Tageszeitung "Aftonbladet".

Die Eltern sind jedenfalls stolz auf ihre tapfere Tochter: "Sie ist so ein starkes Mädchen. Sie war schon immer sehr mutig, stark und vernünftig", sagt ihre Mutter Anne Nystrand der Zeitung.

Weiterführender Link:

Facebook-Seite von Lovisa Nystrand

Kommentare

Hab da so einen krassen Artikel gerade darüber gelesen, sonst hättei ch das gar nicht mitbekommen...wie traurig ist unsere Gesellschaft mittlerweile? :S - http://isopaska.wordpress.com/2012/10/07/sex-mit-einer-14jahrigen-blut-du-sau/

Ignaz-Kutschnberger

Kann man dem Mädl nur Anerkennung dafür aussprechen, dass sie das Thema auf den Tisch bringt und nicht dazu schweigt... Leider gibt es in manchen Ländern Zwangsehern und Vergewaltigungen stehen mitunter in einigen Ländern an der Tagesordnung...somit gibt es leider viele viele Mädchen, deren Leid ungehört bleibt

Seite 1 von 1