Schockierender Kinder-Karneval: 11-
Jähriger hatte zwei Promille Alkohol im Blut

Vater: Jugendliche sollen den Bub "abgefüllt" haben Kein Einzelfall: Immer mehr Alko-Kinder im Karneval

Schockierender Kinder-Karneval: 11-
Jähriger hatte zwei Promille Alkohol im Blut

Ein elfjähriger Bub ist während des Karnevals in Aachen mit zwei Promille Alkohol im Blut in ein Krankenhaus gebracht worden. Wie die Polizei mitteilte, sagte der Vater, sein Sohn habe an einer Kindersitzung teilgenommen. Er habe dabei vermutlich von Jugendlichen alkoholische Getränke bekommen.

Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen Unbekannt wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Auch in Köln griffen die Ordnungshüter im Karneval mehrere betrunkene Kinder auf. So hatte ein 16-jähriges Mädchen ebenfalls zwei Promille im Blut.

Wildes Karnevals-Treiben steht erst am Anfang
Mit der so genannten Weiberfastnacht hatte insbesondere in den Städten am Rhein die Reihe närrischer Tage begonnen. Dort folgen am Rosenmontag die großen Umzüge. (APA/red)