Bundesliga von

Red Bull Salzburg
holt Massimo Bruno

20-Jähriger kommt von Anderlecht und unterschrieb Fünfjahres-Vertrag bei Bullen

Massimo Bruno © Bild: APA/EPA/JULIEN WARNAND

Fußball-Meister Red Bull Salzburg hat einmal mehr einen zukunftsträchtigen Spieler geholt. Der Club gab die Verpflichtung des italienisch-stämmigen Belgiers Massimo Bruno von RSC Anderlecht bekannt. Der 20-Jährige war von mehreren Clubs umworben worden.

THEMEN:

Bruno, der als offensiver Mittelfeldspieler in der vergangenen Saison zehn Meisterschafts-Treffer erzielt hatte, besaß bei Anderlecht einen Vertrag bis 2017. Bei Salzburg unterschrieb er nach dem positiv absolvierten Medizin-Check für fünf Jahre bis Saisonende 2019. "Es war unmöglich, dieses Angebot anzulehnen", sagte RSC-Manager Herman van Holsbeeck.

Bruno gilt als großes Nachwuchstalent

RBS-Sportdirektor Ralf Rangnick bezeichnete den U21-Nationalspieler Bruno als eines der größten Nachwuchstalente Belgiens. "Er war trotz seines jungen Alters schon Stammspieler beim RSC Anderlecht und hat bereits Erfahrungen in der Champions League gesammelt. Mit seinen Qualitäten ist er eine Bereicherung für unseren Kader und wir freuen uns sehr, dass wir seine Verpflichtung nun perfekt gemacht haben", wurde Rangnick in einer Club-Aussendung zitiert.

Bruno meinte, auch mit Salzburg die Champions League zu erreichen, sei ein großes Ziel. "Ich bin von den Ambitionen und der Philosophie von Red Bull absolut überzeugt und freue mich, an diesem Projekt teilnehmen zu dürfen. Ich werde alles dafür geben, um mit Red Bull Salzburg erfolgreich zu sein. Und auch die Perspektiven, die über RB Leipzig bestehen, sind für mich außerordentlich spannend."

Kommentare