Promi-Villen von

Big Bang House

Sitcom-Star Simon Helberg kauft Charlie Sheens Villa in Los Angeles.

  • Bild 1 von 19

    Simon Helbergs neue Bleibe

    Der "The Big Bang Theory"-Star ist stolzer Besitzer dieser prächtigen Villa in Los Angeles.

  • Bild 2 von 19

    Simon Helbergs neue Bleibe

    Vorbesitzer des Hauses war kein Geringerer als Charlie Sheen.

Nix da mit chaotischem WG-Leben. In der Realität schaut doch alles etwas geordneter aus. Und glamouröser. Zumindest im Alltag eines Stars. So auch für Simon Helberg a.k.a. Howard Wolowitz. Der "Big Bang Theory"-Star ist seit kurzem stolzer Besitzer einer luxuriösen Villa mit Vorgeschichte.

Simon Helberg legte eine Bilderbuchkarriere an den Tag: Schauspielstudium, mit 19 Jahren die erste kleine Rolle in einem Spielfilm, weitere Nebenrollen in Kino- und Fernsehproduktionen. Dann die "Big Bang Theory", mit der er seinen Bekanntheitsradius gleich um einiges erweiterte. Von privaten Eskapaden aber keine Spur. Ganz im Gegensatz zum Vorbesitzer seiner neuen Bleibe. Hier lebte nämlich kein anderer als der skandalumwitterte Charlie Sheen.

Guter Deal
Der kaufte die Villa in Los Angeles im Jahr 2007 mit seiner damaligen Frau Brooke Mueller. Nach der Trennung hieß es dann Abschied nehmen. Und zwar nicht nur von der Ex, sondern auch von der gemeinsamen Bleibe. Wie sich herausstellte, war Letzteres gar nicht so einfach. Rund zwei Jahre blieb Sheen auf der Villa sitzen. Umso erfreulicher der nun abgeschlossene Deal: Während Charlie damals gute 2,5 Millionen Dollar (1,85 Millionen Euro) für die Villa auf den Tisch legte, schlug er jetzt sogar 2,9 Millionen Dollar (2,15 Millionen Euro) heraus. Und Simon Helberg? Der schnuppert jetzt die Luft des großen Stars.