Private Fotos der Hitler-Geliebten: Eva
Braun verkleidete sich als "schwarzer Mann"

Machte sich damit über "einfältige Schwarze" lustig Neue Bilder bieten private Einblicke in Brauns Leben

Private Fotos der Hitler-Geliebten: Eva
Braun verkleidete sich als "schwarzer Mann"

Neue Einblicke: Durch Zufall fand Sammler und Kurator Reinhard Schulz bisher unbekannte Bilder der Hitler-Geliebten Eva Braun. Die Fotos waren nach dem Zweiten Weltkrieg von US-Soldaten konfisziert worden, erst jetzt wurden sie wiederentdeckt. Die Bilder zeigen Eva Braun unter anderem als schwarzer Mann verkleidet.

Das Foto trägt den Titel "Ich als Al Jolson" und wurde 1937 aufgenommen. Der hellhäutige Entertainer Jolson war in den USA der 20er-Jahre ein Megastar. Mit der Rolle eines schwarzen Jazz-Musikers ging er in die Geschichte ein. Die rassistische Darstellungsform des "einfältigen Schwarzen", der von einem Weißen verkörpert wird, erfreute sich damals großer Beliebtheit. Auch Eva Braun liebte diese Filme, verkleidete sich gerne bei Partys als schwarzer Mann, um sich darüber lustig zu machen.

Die neu entdeckten Bilder stammen aus einem privaten Fotoalbum von Eva Braun, das 1945 von den USA konfisziert wurde. Lange Zeit lagen die Aufnahmen im Nationalarchiv, ohne Beachtung zu finden. Kurator Reinhard Schulz stieß nun zufällig darauf, als er für eine Ausstellung über den Fotografen Heinrich Hoffmann recherchierte. Eva Braun hatte bei ihm als Fotolaborantin gearbeitet, durch ihn lernte sie auch Adolf Hitler kennen.

Weiterführende Links:

Artikel "Bild"

Life

(red)