Fakten von

Wien: Pkw landete nach
Kollision auf dem Dach

Lenker hatte 1,7 Promille

Wien (APA) - Ein betrunkener 29-Jähriger hat Samstagfrüh mit seinem Pkw in der Liechtensteinstraße am Wiener Alsergrund ein parkendes Auto gerammt und ein weiteres Fahrzeug beschädigt. Sein eigener Wagen kam nach der spektakulären Kollision auf dem Dach zu liegen. Der alkoholisierte Mann konnte sich selbst befreien und trug keine sichtbaren Verletzungen davon, berichtete die Polizei am Samstag.

Kurz vor 5.00 Uhr fuhr der 29-Jährige gegen den parkenden Wagen, beschädigte dessen komplette rechte Seite und blieb im Anschluss quer zur Fahrbahn auf dem Dach liegen. Der Lenker konnte sein Fahrzeug daraufhin selbstständig verlassen und kam ohne sichtbare Verletzungen davon. Ein Alkomattest ergab einen Wert von über 1,7 Promille. Insgesamt wurden drei Fahrzeuge beschädigt.

Kommentare