Night Of The Sultans: Zauberhafter Mix aus Ballett, Modern Dance und Orient-Einflüssen

Atemberaubende Tanz-Show mit 70 Akteuren PLUS: Tickets für die Show in Wien gewinnen!

Night Of The Sultans: Zauberhafter Mix aus Ballett, Modern Dance und Orient-Einflüssen

Mit einer Mischung aus Ballett, Modern Dance und orientalischen Elementen entführt das einzigartige Tanztheater "Night Of The Sultans" den Zuschauer in die Mythologie der Schamanen Zentralasiens – nach Mesopotamien in das Reich der Götter. Networld verlost Tickets für die Show am 28. April in der Wiener Bank Austria Halle. Einfach Daten eintragen und am Gewinnspiel teilnehmen.

Himmlisch schöne, junge Tänzerinnen und Tänzer, Prinzessinnen und Sultane erobern die riesige Bühne. Mit ihrer virtuosen akrobatischen Zaubermelange entfachen sie beim Publikum euphorische Begeisterung. Jeder Tanz ist die Entfaltung einer Legende und Tanz verkörpert schier grenzenlose Leidenschaft, höchste Ambition und explosive Vitalität. "Night Of The Sultans" präsentieren ein phantastisches Programm über 90 Minuten. Produzent ist Marcel Avram, der zu den renommiertesten Veranstaltern der Welt gehört.

Unverkennbar ist das Land zwischen Euphrat und Tigris der Ursprung von Tanz, Tänzern und Musik in dieser orientalischen Saga. Ein Land wie ein Regenbogen, wo das Wasser tief, die Erde hart, die Berge hoch und die Ebenen unendlich sind: Mesopotamien ist das Reich der Götter. Das kosmopolitische Arrangement des Werkes, die geniale Verschmelzung der virtuosen Bewegungsabläufe einer gewaltigen Armada grandioser Tänzer mit modern arrangierten Klängen nutzen diese traditionellen Quellen für eine Inszenierung bisher ungekannter Qualität.

Mit dem 70-köpfigen Ensemble herausragender Akteure in mehr als 500 Kostümen wird die Saga von Pandora und Prometheus erzählt. Massenszenen mit Kriegstänzen, Akrobaten und Bauchtänzerinnen beherrschen das Leben auf der Bühne. Die guten Menschen wehren sich und bekämpfen das Böse. Wird es ihnen gelingen, Prometheus zu befreien? Werden ihn die Götter bestrafen? Gelingt der Menschheit der Sieg über das Böse?

Die perfekte Verbindung einer dramaturgisch ausgefeilten Regie mit Musik und Tanz, immenser Energie und der unbeschreiblichen Ausstrahlung eines jeden einzelnen Künstlers und die hypnotische Kraft der orientalischen Erzählkunst fasziniert die Zuschauer.

(red)