Nächste Neuverpflichtung in Hütteldorf:
Rapid holt kroatischen Stürmer Mate Bilic

25-Jähriger spielte zuletzt in zweiter spanischer Liga PLUS: Zickler verlängerte bei Red Bull Salzburg

Österreichs Fußball-Rekordmeister Rapid Wien hat den kroatischen Stürmer Mate Bilic unter Vertrag genommen. Der 25-Jährige hatte in den vergangenen fünf Jahren bei diversen spanischen Vereinen in der ersten und zweithöchsten Spielklasse gespielt. In der abgelaufenen Saison kam er bei UE Lleida in der Segunda Division zu 30 Einsätzen und traf 18 Mal. Bilic ist bereits der sechste Neuzugang bei den Wienern.

"Bilic wurde in den letzten beiden Saisonspielen in Spanien beobachtet, zudem haben wir zahlreiche Videos von ihm gesehen und von verschiedenen Stellen Informationen eingeholt. Er ist ein sehr flexibler Stürmer, der in jedem System spielen kann und vor allem verfügt er über einen sehr guten Schuss mit seinem starken rechten Fuß", lobte Sportdirektor Peter Schöttel die Neuverpflichtung. "Bilic ist ein typischer Rapidler, sehr laufstark und zeigt immer vollen Einsatz", meinte der Ex-Internationale.

Bei Rapid erhält der Kroate, der einen Vertrag bis Sommer 2008 unterschrieben hat und ablösefrei aus Spanien kommen wird, die Rückennummer 9. "Rapid kenne ich seit ich ein kleiner Bub war, Spieler wie Zlatko Kranjcar, Andreas Herzog und Hans Krankl sind mir ebenso bekannt wie die berühmte letzte Viertelstunde", wusste der Stürmer.

Zickler bleibt bei Red Bull Salzburg
Der Deutsche Alexander Zickler hat seinen Vertrag beim österreichischen Fußball-Vizemeister Red Bull Salzburg um ein Jahr plus Option verlängert. Der 31-jährige Stürmer erhielt einen leistungsbezogenen Kontrakt. "Wir kennen alle seine Qualitäten und sind überzeugt, dass er auch heuer wieder wichtige Tore für die Bullen schießen wird", erklärte Salzburg-Trainer Lothar Matthäus.

(apa/red)