Leute-Kommentar von

Besser holadrio als ho, ho, ho

David Pesendorfer über Andreas Gabaliers Santa-Claus-Aversion

David Pesendorfer © Bild: NEWS/Stögmüller Katharina

Nach seinem Feld– und Festzeltzug gegen die Töchter in der Bundeshymne macht sich Volks- Rock’n’Roller Andreas Gabalier nun erneut gesellschaftspolitisch verdient: Der Weihnachtsmann, der Santa Claus oder wie immer sich dieser illegale US-Einwanderer auch nennen möge, komme ihm garantiert nicht in die gute Stube. Denn hier wacht nach altem Brauche das Christkindl! Holadrio statt ho, ho, ho, dumpfer Antiamerkanismus zum Mitschunkeln gewissermaßen. Doch da das Christkind bekanntlich alles sieht – wie erklärt ihm der steirische Traditionswächter seine ausgedehnten Pilgerfahrten nach Memphis, Tennessee, zum Grab seines großen Idols Elvis Presley? Müsste der eigentlich nicht auch auf die Verbotsliste der US-Scheinheiligen?

Kommentare

Gut erkannt Herr Pesendorfer, dem Christkind singt man traditionell ein Holadrio mit dumpfem Mitschunkeln. Nur, wo sind die Festzelte, in denen sich dieser böse Bube Gabalier gesellschaftspolitisch so engagiert?

Seite 1 von 1