Fakten von

Letzter AUA-Flug Linz-Wien am 27. Oktober - Linz-Düsseldorf bleibt

AUA berichtet von jährlich zweistelligen Zuwachsraten auf der Bahnstrecke zwischen Linz und dem Flughafen Wien

Unter den Flügen, die die AUA (Austrian Airlines) im Herbst wegen Unwirtschaftlichkeit einstellt, ist auch die innerösterreichische Strecke Wien-Linz. Nach AUA-Angaben wird der letzte Flug am 27. Oktober von Linz kommend in Wien landen. Ein Aufschrei der Regionalpolitik ließ nicht auf sich warten.

Der Linzer Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) forderte die AUA auf, diese Entscheidung zu revidieren. Er sieht auch Infrastrukturminister Norbert Hofer (FPÖ) gefordert. Hofer möge die AUA, so wie im Fall Laudamotion (vormals Niki), für eine "österreichische Lösung" im Interesse der Wirtschaft und des Linzer Zentralraums bewegen, fordert der Bürgermeister in einer Aussendung.

Die AUA hat ihre Flüge zwischen Linz und Wien bereits in den vergangenen Jahren deutlich reduziert, das lag an den massiv ausgebauten schnellen Fernzugverbindungen bis zum Airport Schwechat. Die Ultra-Kurzstrecke zwischen den beiden Flughäfen hatte der Fluggesellschaft jahrelang Verluste beschert.