Konzert-Highlight

Randy Crawford & Joe Sample

Präsentieren brandneues Live-Album taggleich zum einzigen Österreich-Termin. Tickets holen!

Konzert-Highlight - Randy Crawford & Joe Sample © Bild: Lionel Flusin

Die großartige Soul, Jazz und Blues-Sängerin RANDY CRAWFORD („Street Life“) zählt gemeinsam mit Aretha Franklin, zu den bedeutendsten Soul-Stimmen der Gegenwart. Am Freitag, den 16. März kommt sie gemeinsam mit ihrem musikalischen Partner (Ex-Crussaders Mann und Pianist), JOE SAMPLE für ein einziges Konzert nach Österreich. Taggleich zum Konzert findet auch die Veröffentlichung des brandneuen „Live“-Albums dieses sich so perfekt ergänzenden musikalischen Paares statt. Die darauf enthaltenen elf Titel entstammen Live-Konzerten der jüngeren Vergangenheit und zeigen Sängerin und Pianist, aber auch den Rest der Band, in absoluter Höchstform und bieten einen idealen Vorgeschmack auf das WIEN-Konzert!

Die in Cincinatti aufgewachsene Künstlerin stieg bereits zu Beginn ihrer Karriere groß ein, spielte doch in ihrer ersten Band kein Geringerer als Funkstar Bootsy Collins den Bass. Ihre Lehrjahre in Formationen von Quincy Jones und Cannonball Adderley, für den sie auf dem Album “Big Man” ihre zart tönende Stimme erhob, führten dazu, dass sie 1978 von der sehr erfolgreichen Jazz-Funk-Gruppe The Crusaders dazu auserkoren wurde, deren damalige Single “Street Life” gesanglich zu veredeln. Crawfords an Soulkönigin Aretha Franklin geschulte Sangeskunst bestach einerseits durch Leidenschaft, andererseits durch die Gabe, sehr Emotionales in überaus dezenter Art darzubieten, die sämtliche Vormittagsradios zwischen den USA und Asien in Entzücken zu versetzen in der Lage war. Ein Millionenhit war geboren, der fatale Wirkungen zeitigte. “Street Life” wurde zum Schwanengesang der kreativen Jahre der Crusaders. Zudem sollte diese Ode an die Vitalität des Ghettos das kreative Schaffen Randy Crawford bis zum heutigen Tage überschatten. Alles was sie seither aufnahm, wird an diesem Evergreen gemessen.

Erfolgsdruck
Zartbittere Balladen wie “Almaz”, “One Day I´ll fly away”, sanft groovende Nummern á la “You might need somebody” oder gar massive Floorfiller wie Randys von Erfolgsproduzent Mousse T. (“Sex Bomb”) produzierte Version von “Wishing on a star” konnten nicht verhindern, dass sich bei der zur Depression neigenden Künstlerin Unsicherheit breit machte. Sie fühle sie wie jemand, der in einem Haifischbecken, ums Überleben kämpft – so charakterisiert Crawford ihre Position in der heutigen Musikindustrie, wo nur der schnelle Dollar zu zählen scheint. Nach Phasen der Krankheit und Zurückgezogenheit begeistert Randy Crawford gemeinsam mit Joe Sample von den Crusaders nun schon seit Jahren wieder live mit mit gehaltvoller Melancholie zwischen Jazz, Soul und Blues. Nach ihrem ersten gemeinsamen Opus "Feeling Good" (2006) nahm dieses einander ideal ergänzende musikalische Paar mit "No Regrets" (2008) ihre glänzende Hommage an den Blues auf.

MIT NEWS.AT 2x2 Karten für das Konzert gewinnen!

Randy Crawford & Joe Sample
am FR. 16. März 2012
Wiener Konzerthaus, um 19.30 Uhr

Tickets kaufen!