"Kissen los!" für erste Polsterschlacht-WM:
Österreicherinnen kämpfen um Titel mit

"Punching Polsters" wollen in New York durchstarten BILDER: Wenn die Kissen durch die Luft fliegen!

Vier Österreicherinnen lassen in New York die Kissen fliegen: Die "Punching Polsters" wollen in der ersten Polsterschlacht-WM überhaupt Gold nach Hause holen.

Rund ein Jahr lang haben Maylin Kretzschmar und ihre Teamkolleginnen von der Austrian Pillow Fight League hart trainiert, um sich auf die WM vorzubereiten - Denn die Konkurrenz schläft nicht. Bei der WM müssen sie sich gegen ihre Gegnerinnen aus Japan, Schweden und den USA durchsetzen.

Während der Frauen-Kampfsport Pillow Fighting (Polsterschlacht) in Österreich noch kaum bekannt ist, erfreut sich die Sportart in den USA und Kanada bereits großer Beliebtheit. Die Austrian Pillow Fight League wurde im Jahr 2010 gegründet. Gekämpft wird dort nach europäischen Pillowfight-Regeln: Zwei Kämpferinnen stehen sich jeweils mit einem Polster in der Hand in einem Ring gegenüber, ein Kampf dauert zwei Runden zu je 120 Sekunden.

Weiterführende Links:

Austrian Pillow Fight League

Pillow Fight WM

(red)

Kommentare

holy pillow haben die nichts besseres zu tun?

Seite 1 von 1