Fakten von

Israel droht dem Iran mit Vergeltung bei Angriff auf Tel Aviv

Lieberman: "Werden Teheran treffen"

Israel droht dem Iran bei einer Attacke auf seine Handelsmetropole Tel Aviv mit militärischer Vergeltung. Verteidigungsminister Avigdor Lieberman sagte am Donnerstag dem saudi-arabischen Nachrichtenportal "Elaph": "Israel will keinen Krieg (...), aber sollte der Iran Tel Aviv angreifen, werden wir Teheran treffen."

Liebermans Äußerungen sind Ausdruck der wachsenden Spannungen zwischen beiden Ländern, die durch den syrischen Bürgerkrieg angeheizt werden. Dort kämpfen iranische Milizen an der Seite von Machthaber Bashar al-Assad. Israel hat nach syrischen und russischen Angaben mehrfach Ziele in Syrien angegriffen und dabei iranische Kämpfer ins Visier genommen.

Zuletzt hatte der Iran am Dienstag Vergeltung für den israelischen Raketenangriff auf den Militärflugplatz T4 nahe Homs in Syrien angedroht. Dabei waren Anfang April angeblich auch sieben iranische Soldaten getötet worden.

Der Iran bestreitet das Existenzrecht Israels und hat öfter mit einer Attacke auf Tel Aviv gedroht, wo sich das militärische Hauptquartier Israels befindet. Lieberman sagte, Israel werde jeden Vorposten in Syrien angreifen, in dem sich der Iran militärisch festsetze: "Wir werden das nicht erlauben, egal was es kostet." Irans Oberster Führer Ayatollah Ali Khamenei rief die muslimischen Länder in einer TV-Ansprache dazu auf, sich gegen die USA und ihre Verbündeten zur Wehr zu setzen.

Kommentare