Fakten von

In Tirol getötete 26-Jährige:
StA erhebt Mordanklage

Gegen 43-jährigen Schwiegervater - Nicht rechtskräftig

Innsbruck/Wörgl (APA) - Die Innsbrucker Staatsanwaltschaft hat im Fall einer 26-jährigen zweifachen Mutter aus Wörgl, deren Leiche im April im Inn gefundenen worden war, Anklage gegen den Schwiegervater erhoben. Der Mann steht im Verdacht, die junge Frau am 2. Februar von der Arbeit abgeholt und vorsätzlich getötet zu haben. Ein Unfallgeschehen oder Suizid könne ausgeschlossen werden, hieß es.

Für die Staatsanwaltschaft bestehe kein Zweifel daran, dass Jennifer V. getötet wurde, teilte die Behörde am Donnerstag in einer Aussendung mit. Die Anklage war vorerst nicht rechtskräftig.

Kommentare