Islam von

Vollkommen schleierhaft

Islam - Vollkommen schleierhaft © Bild: Youtube

Die Kanzel in der Moschee ist nicht die einzige Plattform, auf der Imam Zakaria Mohamad auftritt. Die andere findet sich im Internet, sein digitaler Predigtstuhl, sozusagen. Mohamad hat knapp 27.000 Facebook-Freunde und -Follower. Mehrmals täglich meldet er sich, oft sind es sehr lange, auf Arabisch verfasste Einträge, Fotos oder selbstdesignte Grafiken. Seine Schäfchen sitzen nicht nur zu seinen Füßen in der Moschee, sondern umschmeicheln ihn massenhaft mit Kommentaren in den sozialen Netzwerken und "liken“ die Dinge, die er dort verbreitet. Das Lieblingsthema seiner Online-Mission: die Vollverschleierung der Frau.

Er plädiert vehement für Niqab und Burka. Der Schleier sei das "Gewand der frommen und gläubigen Frau“, die Burka zu tragen, "kein Verbrechen“, das Kopftuch jedenfalls "Pflicht“. Auch auf dem Videoportal Youtube ist er aktiv, hier archiviert Mohamad seine Gottesdienste und Predigten zum Nachschauen. Nicht nur er, sondern auch die offizielle Seite der Moschee teilen diese meist halbstündigen Filmchen dann wiederum auf Facebook.

Lesen Sie in der aktuellen Print-Ausgabe von News (Nr. 10/2017): Ein Imam predigt für die Vollverschleierung. Im Internet ist er ein Star, aber vor Ort will ihn kaum jemand kennen.

Kommentare