Horror-Absturz schwer verletzt überlebt: 3-jähriges Mädchen aus dem 3. Stock gefallen!

Salzburg: Kind auf Rasen vor Haus aufgeschlagen Mutter brauchte Betreuung von Notfallpsychologen

Schwerste Verletzungen erlitt in Salzburg ein dreieinhalbjähriges Mädchen beim Sturz aus dem Fenster einer im dritten Stock gelegenen Wohnung. Die Dreijährige sagte zur Mutter, die gerade eines ihrer drei Geschwister versorgte, sie müsse aufs WC. Als sie dann länger nicht zurückkam, suchte die Mutter das Kind. Beim Blick aus dem geöffneten Küchenfenster entdeckte sie ihre Tochter unten im Rasen, wie der Journalbeamte der Polizei, Rudolf Feichtinger, schilderte.

Der Unfall hatte sich gegen 18.30 Uhr im Stadtteil Lehen ereignet. Ein Zeuge hatte gesehen, wie das Kind in die Tiefe gestürzt und auf dem Rasen vor dem Haus aufgeprallt ist. Medienberichte, wonach das Kind nicht unter dem Fenster, sondern in einer Querstraße aufgefunden worden war, dementierte Feichtinger, sie würden auch nicht mit den Aussagen des Zeugen übereinstimmen.

Die Dreijährige wurde vom Notarzt versorgt und dann in die Kinderchirurgie der Landeskliniken eingeliefert. Ihr Zustand ist stabil, sie habe aber erhebliche innere Verletzungen erlitten, gab Feichtinger die jüngste Nachricht aus dem Spital weiter.

Der genaue Hergang des Unfalls ist nicht bekannt. Die 22-jährige Mutter versorgte jedenfalls eines der vier Kinder, während die Dreijährige aufs WC gehen wollte. Weshalb sie dann aus dem Küchenfenster fiel, das zur Lüftung der Wohnung geöffnet war, ist unklar. Die Mutter erlitt nach dem Unglück einen Schock und musste von Notfallpsychologen betreut werden.

5-jähriger von Heuboden gestürzt
Beim Sturz durch eine Luke im Heuboden wurde in Köstendorf im Salzburger Flachgau ein fünfjähriger Bauernbub schwer verletzt. Der Vater des Kindes war damit beschäftigt, Heu durch die Luke in den darunter liegenden Stall zu werfen. Dabei dürfte der Fünfjährige zu nahe an die Öffnung geraten sein. Er stürzte drei Meter auf den Betonboden des Stalles, teilte die Polizei im Pressebericht mit. Das Kind wurde nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in die Kinderchirurgie der Salzburger Landeskliniken geflogen.

(apa/red)