Herr Tischbein und Pascal von

Ein Kettenhund als Video-Star

Musikalische Austro-Erfolgsgeschichte, die im griechischen Tierheim ihren Anfang nahm

  • Bild 1 von 7 © Bild: Marcus Zbonek
  • Bild 2 von 7 © Bild: Marcus Zbonek

Mit den Electro-Swing Ohrwürmern „Sympathie“ und „Blume“ feierte der österreichische Musiker "Herr Tischbein" im vergangenen Jahr beachtliche Erfolge. Maßgeblich dazu beigetragen hat sein vierpfötiger Partner „Pascal der Hund“. Gemeinsam mit seinem Herrl spielt er die Hauptrolle in den Musikvideos und stiehlt ihm dabei die Show.

Die filmischen Meisterleitungen des sechsbeinigen Duos "Herr Tischbein und Pascal der Hund" sind auf Youtube der Renner, das Musikvideo zu „Sympathie“ steuert auf eine Million Klicks zu. Begonnen hat die gemeinsame Erfolgsgeschichte durch einen Zufall, der die beiden zusammen geführt hat.

Sympathie wie noch nie
Im Urlaub in Griechenland entdeckte der gelernte Schauspieler Marcus Zbonek aka Herr Tischbein den Hund Pascal. Der Englische Setter wurde jahrelang an der Kette gehalten und landete schließlich mit einem unbehandelten Beinbruch in einem kleinen Tierheim auf der Insel Lesbos. „Es war Liebe auf den ersten Blick,“ erinnert sich das stolze Herrl „und nach zwei Wochen konnte ich ihn überreden mit mir nach Wien zu kommen, wo er jetzt seit zweieinhalb Jahren mit mir zusammenlebt. Ich kann seine grenzenlose Dankbarkeit täglich spüren. Er ist unglaublich liebesbedürftig und da er ja beim Laufen Schmerzen hat, ist er eher der gemütliche Typ.“
Der Zufall hat ein Dream Team zusammen geführt. Und es war nicht nur der Beginn einer intensiven Freundschaft, sondern auch einer gemeinsamen Karriere.

A Star is born
Pascal der Hund scheint als Videostar seine Bestimmung gefunden zu haben. Mittlerweile sind drei Musikvideos und mehrere Kurzfilme mit ihm entstanden. Er sitzt dabei leidenschaftlich gerne im Mittelpunkt. Besondere Tricks beherrscht der siebenjährige Rüde nicht. Sein größtes Talent ist das Sitzen - und mehr muss er bei den Videos auch nicht können. „Pascal wird auf der Straße öfter erkannt als ich“ gesteht Herr Tischbein neidlos. „Er genießt bei den Videodrehs die Aufmerksamkeit, aber kann, wie alle Setter, auch sehr stur sein und wenn er nicht mehr will, dann ist auch Drehpause.“

Zu Live-Auftritten begleitet Pascal sein Herrl zwar, der will ihm den Trubel auf der Bühne allerdings ersparen. Weil bei den ersten Auftritten rege Nachfrage nach Pascal bestand, wurde eine Handpuppe angefertigt, die ihn doubelt, während das Original in der Künstlergarderobe wartet.

Zukunftspläne
Zur Zeit arbeitet Herr Tischbein intensiv am Album, das im Frühjahr erscheinen wird. Und Pascal ist natürlich jeden Tag im Tonstudio mit dabei. Ob er auch wieder im Video mitspielen wird, bleibt auch für Herrn Tischbein abzuwarten. „Wir drehen nur mit ihm, wenn er das auch will und Spaß daran hat, aber ich hoffe schon, dass er wieder in meinen neuen Videos mitspielen wird.“ Die Sympathie des Publikums ist den beiden wohl auch für die zukünftigen Projekte sicher. Schön, dass es euch gibt!

Weiterführende Links
Herr Tischbein auf Facebook
Pascal der Hund auf Facebook