Handel von

EU-Gegenzölle im Streit mit USA treten in Kraft

Die Gegenzölle der Europäischen Union im Stahlstreit mit den USA treten am Freitag in Kraft.

"Die Maßnahmen zielen auf eine Liste von Produkten im Wert von 2,8 Milliarden Euro ab und treten am Freitag, dem 22. Juni, in Kraft", erklärte die EU-Kommission am Mittwoch. Die Zölle sollen neben Stahlprodukten auch etwa Bourbon-Whiskey, Erdnussbutter, Harley-Davidson-Motorräder und Levi's-Jeans treffen.

Kommentare