Gesund werden von

Kraft der Natur

Von Pflanzenwirkung bis Alternativ-Therapien: Heilmittel, die Ihnen helfen

Akupunktur © Bild: Thinkstock/Hemera

Ayurveda, Kinesiologie, Heilpflanzen: Alternative Heilmittel boomen in Österreich. NEWS sprach mit Experten und stellt bewährte Methoden abseits vor Schulmedizin vor.

Seit ihrer Pubertät litt Ursula Wildner unter Schuppenflechte. Die Schulmedizin hatte nur eine Lösung: Cortison. Die Salbe half zwar kurzfristig, wurde sie jedoch abgesetzt, kam die Schuppenflechte wieder. „Wir haben nur die Symptome, nicht aber die Ursache behandelt“, weiß Wildner heute. Langfristige Heilung fand sie schließlich bei einer Homöopathie-Ärztin. „Das ging natürlich nicht von heute auf morgen. Wir haben drei homöopathische Mittel ausprobiert, doch dann fanden wir die Lösung.“ Speziell auf die Beschwerden abgestimmte Globuli – so nennt man die kleinen homöopathischen Kügelchen – mit dem Wirkstoff Lycopodium clavatum heilten die 46-Jährige. Und zwar dauerhaft.

Fast jeder Zweite setzt auf Alternativmedizin

Alternative Behandlungsmethoden wie Homöopathie boomen wie nie zuvor. Fast jeder zweite Österreicher vertraut bei dem einen oder anderen Leiden darauf. In rund zwei Drittel aller Familien gehören homöopathische Mittel zum Alltag. Für Gloria Kozel ist das ein medizinischer Fortschritt. Denn: „Das Prinzip der Homöopathie ist ganzheitlich. Sie bringt Körper, Geist und Seele in Einklang“, sagt die praktische Ärztin, die bis 2012 Vorstand der Homöopathischen Gesellschaft war. Eines ist ihr dabei aber wichtig: „Es gibt kein homöopathisches Allheilmittel. Man muss die richtige Rezeptur für jeden Patienten finden.“ Während Homöopathie nur von ausgebildeten Ärzten angeboten werden darf, gibt es zahlreiche weitere Komplementärmethoden, die sich auch in Österreich steigender Beliebtheit erfreuen – von Ayurveda bis zur Traditionellen Chinesischen Medizin. Sie alle sind ganzheitliche Therapieansätze, die mit verschiedenen Techniken die Selbstheilungsprozesse des Körpers aktivieren.

10 Heilmittel für Ihre Leiden

1. Biofeedback (Alternativ-Therapie)
Unbewusste Körperfunktionen werden gezielt wahrgenommen. Hilft bei Bluthochdruck, Schmerzen, Angst, Stress, Asthma, Migräne, Reizblase, Schlafstörungen. Kontakt: Österreichische Gesellschaft

2. Sulfur (homöopathisches Mittel)
Wird aus Schwefel gemacht und hilft bei Ekzemen, Durchfall, Krampfanfällen, Verstopfung, Schlafstörungen, Hämorrhoiden, Hautausschlägen, Akne. Kontakt: Österreichische Homöopathie-Gesellschaft

3. Qigong (Körperarbeit)
Stille Bewegungsabläufe & Meditation bringen den Körper ins Gleichgewicht. Hilft bei Rückenbeschwerden, Gelenksschmerzen, Asthma, Bluthochdruck, Migräne. Kontakt: www.qigonggesellschaft.at

4. Kräutertherapie (TCM)
Kräutermischungen werden individuell auf den Patienten abgestimmt. Hilft bei Asthma, Hauterkrankungen, Magen- und Darmerkrankungen, Bronchitis. Kontakt in Wien: www.tcm-zentrum-wien.at

5. Artischoke (Heilende Wirkung der Pflanzen)
In Form von Tee, Saft, Kapseln, Tonikum, Tabeltten, Getränk, Dragees. Hilft bei Bauchschmerzen, Gallenschwäche, zu hohem Cholesterin sowie Blähungen und Hepatits. Produkte: Artischoken Tonikum Ökopan, Baders Cynarin Artischoke Tee

6. Jambira Pinda Sweda (Ayurvedische Heilmethoden)
Gewebestraffende Körperbehandlung mit warmen Kräuterstempeln, inklusive Kopfmassage. Hilft bei starken Verspannungen und als Detox-Behandlung. Kontakt: Ayurveda-Verein

7. Schüßler-Salze (Alternativ-Therapien)
Mineralsalze, die in homöopathischer Dosierung genommen werden. Hilft bei Schlaflosigkeit, Ödemen, Durchfall, Angina, Asthma, Augenentzündungen, Bluthochdruck. Kontakt: schuessler-salze-verzeichnis.de

8. Arnica montana (homöopathisches Mittel)
Wird aus einer unter Naturschutz stehenden Staude aus der Familie der Korbblütler gemacht. Hilft bei Verletzungen (offenen Wunden), nach Überanstrengung und Muskelkater sowie bei Krampfadern und Verstauchung. Kontakt: Österreichische Homöopathie-Gesellschaft

9. Reiki (Körperarbeit)
Per Handauflegung werden Selbstheilungskräfte aktiviert. Hilft bei innerer Anspannung, chronischen Schmerzen, Durchblutungsstörungen. Kontakt: www.oebrt.at

10. Akshitarpana (ayurvedische Heilmethoden)
Augenbehandlung: Ein Saugnapf mit warmem Butterfett (Ghee) wird um die Augen platziert. Hilft bei zu starker Hitze im Kopfbereich, Kopfschmerzen; zur Stärkung der Sehkraft.

Weitere 90 Heilmittel und mehr Infos zum Thema finden Sie in NEWS 11/13.

Kommentare

Ich habe großartige Erfahrungen mit Reiki gemacht. Meine Schildrüse arbeitet wieder einwandfrei - ob dies nur an Reiki lieg, kann ich nicht sagen, ich weiß mit Sicherheit, dass Reiki geholfen hat! Ich kann einen Besuch eines Reiki Kurses nur empfehlen! ...z.B.: http://www.reikiseminar.net

Seite 1 von 1