Fakten von

Atletico-Trainer Simeone verlängerte Vertrag bis 2020

Diego Simeone bleibt in Madrid

Diego Simeone hat seinen Vertrag als Trainer von Atletico Madrid bis 2020 verlängert. Das gab der spanischen Fußball-Spitzenclub am Dienstag bekannt. Simeone (47) betreut Atletico seit sechs Jahren, 2014 holte der Club die spanische Meisterschaft. Zweimal stand Atletico unter seinem argentinischen Chefcoach auch im Finale der Champions League (2014, 2016), unterlag aber jeweils Real Madrid.

Wie Atletico in einem Statement stolz vermeldete, ist in Europas Top-Ligen derzeit nur Arsene Wenger bei Arsenal längerdienend bei einem Verein im Amt. Simeone wäre nur noch bis Juni 2018 an Atletico gebunden gewesen. Schon 2015 verlängerte er seinen Kontrakt bis 2020, ein Jahr später wurde die Vertragslänge aber um zwei Jahre reduziert. Im selben Jahr soll Simeone auch ein Angebot von Paris St. Germain ausgeschlagen haben.

Kommentare