Frau überlebt Sturz aus 23. Stockwerk:
33-Jährige landet mitten auf Taxidach

Argentinien: Frau erleidet zahlreiche Knochenbrüche Taxifahrer steigt in letzter Sekunde aus Auto aus

© Video: Youtube

Großes Glück hatte eine Frau in Argentinien: Wie durch ein Wunder überlebte die 33-Jährige einen Sturz aus dem 23. Stockwerk eines Fünf-Sterne-Hotels in Buenos Aires. Die Frau schlug auf das Wagendach eines vor dem Hotel wartenden Taxis auf.

Die Argentinierin erlitt bei dem Aufprall Hüft- und Knochenbrüche und wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert, wie die argentinische Nachrichtenagentur Télam berichtete. Zudem mussten ihr in einer Notoperation die Niere und die Milz entfernt werden.

Die Frau hatte im Restaurant des Hotels "Panamericano" einen Kaffee getrunken. Danach war sie plötzlich auf die Balustrade zugegangen und gesprungen. 100 Meter fiel sie in die Tiefe und landete in sitzender Position auf dem Dach eines geparkten Taxis. Die Frontscheibe des Autos wurde dabei vollständig zerstört und das Wagendach auf der Fahrerseite eingedrückt. Das Wunder: Die Frau überlebte den Sturz.

Der Taxilenker konnte sich nur wenige Sekunden vor dem Aufprall aus dem Auto retten. Er hat einen Polizisten gesehen, der seinen Blick nach oben gerichtet hatte. Das veranlasste den Mann auszusteigen. "Wenn ich nicht ausgestiegen wäre, hätte sie mich getötet", sagte der Fahrer.

Weiterführender Link:

Nachrichtenagentur Télam

(red)

Kommentare

Mordversuch Das war kein Unfall sondern versuchter MORD!

Seite 1 von 1