Hilfe vom Flirtcoach von

Langeweile in der Liebe

Wenn alte Liebe doch rostet: Wie man wieder Schwung in die Beziehung bringt

Gelangweiltes Paar © Bild: Thinkstock/iStockphoto

Wenn die Beziehung schon einige Jahre alt ist, kann sich leicht Langeweile ausbreiten. Flirtcoach Julia Mattes aus Berlin weiß genau, wo es in alten Beziehungen hakt - und wie man dies ändern kann.

Wer kennt das nicht: Man liebt seinen Partner, ist schon scheinbar ewig zusammen und will sich das Leben gar nicht ohne den anderen vorstellen. Trotzdem ist da dieses ungute Gefühl der Langeweile. War das schon alles? Kommt jetzt gar nichts Spannendes mehr? Flirtcoach Julia Mattes weiß, woran das liegt. "Was auf der Strecke bleibt, ist erstens die Aufmerksamkeit, zweitens die Wertschätzung füreinander und drittens die Attraktivität."

Bewusst Zeit füreinander nehmen

Wenn es soweit ist, stellt sich die Frage - zusammenbleiben oder trennen? Wer sich für eine gemeinsame Zukunft entscheidet, sollte jedoch nicht einfach in den eingefahrenen Mustern verharren. Schließlich lässt sich eine alte Liebe wieder auffrischen! In Sachen Aufmerksamkeit können Paare punkten, wenn sie Zeit füreinander einplanen. Verabreden Sie sich wieder, so wie am Anfang Ihrer Beziehung. Bei solchen recht klassischen Dates kann man sich wieder näher kommen und neu entdecken. "Wenn man wieder mehr Aufmerksamkeit in die Liebe bringen möchte, wäre es am besten, Rituale zu schaffen. Das kann sein, indem man sich abends eine Stunde Zeit für den Partner nimmt - ganz bewusst ohne Kinder, ohne Telefon, ohne Computer, ohne Fernseher", rät die Expertin. Aber auch eine wöchentliche Date Night kann neuen Schwung bringen.

Kleine Liebesbotschaften, große Wirkung

Die Wertschätzung lässt sich ebenfalls mit ganz einfachen Mitteln wiederbeleben. Etwa indem man für den anderen ein simples Post-It mit einer liebevollen Nachricht am Badezimmerspiegel hinterlässt. Auch ein Strauß schöner Blumen, der von Herzen kommt, kann helfen. "Für Frauen bedeuten Blumen Liebe. Wenn sich eine Frau selbst einen Blumenstrauß kauft, zeigt sie sich, dass sie sich gern hat. Und das symbolisiert es auch, wenn ein Mann einer Frau eine Blume schenkt", so Mattes. Aber egal ob Nachrichten oder Blumengrüße - es geht darum, sich zu überlegen, womit man seinem Partner eine Freude machen kann und ihn damit zu überraschen.

Wundermittel Tantra

In Sachen Attraktivität hat die Flirttrainerin ebenfalls einen Tipp parat. "Wenn man nur noch mit Jogginghose zu hause rumläuft, obwohl man den anderen eigentlich im Anzug kennengelernt hat, dann wundert sich dieser nach drei, vier Jahren, dass das doch gar nicht die Person ist, in die man sich verliebt hat", erklärt Mattes. Sich gehen zu lassen ist demnach ein absolutes No-Go. Wer in seine Beziehung wieder mehr Prickeln bringen möchte, sollte sich für den anderen Mühe geben - auch bei der Optik. Das belebt gleichzeitig das meist eingeschlafene Sexleben wieder. Diesbezüglich rät der Flirtcoach übrigens zu einem Tantrakurs. "Das bringt wieder ganz viel Liebe, Wertschätzung und sexuelle Energie in die Partnerschaft. Man lernt seinen Partner noch mal von einer ganz anderen Seite kennen und es belebt", so Mattes.

Mehr Zeit zu zweit, auf Zeichen der Wertschätzung achten, sich für den anderen herausputzen und lieber auf Tantra als auf Jogginghosen setzen - dann hat der Rost in alten Beziehungen keine Chance.

Kommentare