Lisa Gadenstätter von

Thai-Genuss im "Patara"

FIRST Gourmet: ZIB-Lady verrät, wo sie ihre Vorliebe für Scharfes befriedigt

Lisa Gadenstätter im Thai-Restaurant "Patara" © Bild: Rudi Froese

"ZiB"-Lady Lisa Gadenstätter hat ein Faible für gut Gewürztes. Ihrer kulinarischen Leidenschaft frönt sie im Thai-Restaurant "Patara".

Sie ist jung, attraktiv und intelligent – und sie is(s)t scharf: Die Rede ist von Lisa Gadenstätter, ihres Zeichens Moderatorin der ORF-Nachrichtensendungen ZiB 20 und ZiB 24. In puncto Schärfe ist die sympathische 34-jährige News-Presenterin tatsächlich eine Expertin, ihre kulinarische Passion liegt bei bestens gewürzten Gerichten. "Was die Qualität von Speisen betrifft, bin ich von meiner Mutter verwöhnt worden. Sie bekochte uns immer mit sehr würzigen Kreationen", so die gebürtige Salzburgerin, die im Thai-Restaurant Patara ihren Wiener Lieblings-Gourmettempel gefunden hat.

Entdeckt hat die fesche Brünette das Lokal dank einer Freundin. "Ich habe eine Affinität zu Thailand und bin ein großer Fan der asiatischen Gastfreundlichkeit", erzählt Gadenstätter. Deshalb kehrt sie auch immer wieder gerne beim zweistöckigen Nobel-Asiaten in der Wiener Innenstadt ein: "Ich mag die Authentizität und Leidenschaft, mit der Chefköchin Khun Ann Chandnibha Suriyong die traditionellen Mahlzeiten zubereitet. Das schmeckt man einfach." Auch ein Favorit auf der Speisekarte ist rasch gefunden: Der scharfe grüne Papayasalat muss es für die TV-Beauty sein. Eine perfekte Wahl, um allen Sinnen in klassisch-modernem Ambiente einen kleinen Thailand-Urlaub zwischendurch zu gönnen.

Auch für den privaten Speiseplan setzt Lisa Gadenstätter auf Gerichte, die schnell zuzubereiten sind. Vor allem an freien Tagen wird das gemeinsame Essen mit Ehemann und Ö3-Talker Benny Hörtnagl großgeschrieben. "Wir kochen dann zusammen", erzählt sie begeistert, "von Pasta bis orientalisch, einfach alles, was uns schmeckt!"

Blitzrezept aus dem Patara: Scharfer grüner Papayasalat

Papayasalat aus dem Patara
© Rudi Froese

Zutaten: 3 Chilischoten, 2 Knoblauchzehen, 6 Stück grüne Bohnen, geschnitten, 1/4 TL Palmzucker, 1 TL Fischsauce, 1 TL Tamarindsauce, 1/4 Limette, 3 Kirschtomaten, 1 grüne Papaya, 1 Karotte, 1 TL geröstete gemahlene Erdnüsse.

Zubereitung: Papaya und Karotte gut waschen und in dünne Streifen schneiden, danach mit Tomaten und Erdnüssen in einer Schüssel vermischen. Zubereitung Dressing: Knoblauch und Chili zerstampfen, Bohnen hinzufügen und alles zusammen gut zerkleinern. Anschließend Palmzucker, Fischsauce, Tamarindsauce und den Saft der Limette hinzufügen und gut mit dem Salat verrühren.

Den Genuss-Rap mit Lisa Gadenstätter und mehr über die Welt des Schönen & Feinen finden Sie in FIRST 04/2013.

www.1st.at

Kommentare