Familiendrama in Steiermark: Mann tötet kranke Frau und richtet sich danach selbst

Mögliches Motiv: 67-Jährige an Brustkrebs erkrankt Täter hinterließ Abschiedsbrief und ein Testament

Familiendrama in Steiermark: Mann tötet kranke Frau und richtet sich danach selbst © Bild: APA

Ein Mord mit anschließendem Selbstmord hat sich in der Nacht in Trofaiach in der Obersteiermark ereignet. Ein 68-jähriger Mann hat seine 67 Jahre alte Ehefrau, die an Brustkrebs erkrankt war, erschossen und sich danach mit einem Kopfschuss selbst das Leben genommen. Das berichtete die Polizei gegenüber der APA.

Der Mann hinterließ einen Abschiedsbrief und ein Testament. Die Tatwaffe war auf ihn zugelassen. Ein Angehöriger hatte die Tragödie bemerkt und die Polizei verständigt.

(apa/red)