Editorial von

Liebe Leserin, lieber Leser!

Richard Branson. Habsburg junior. Doktor Google.

NEWS-Chefredakteur Ainetter Wolfgang © Bild: NEWS/Roman Zach-Kiesling

Mein Arzt? Bin ich selbst! Drei von vier Österreichern suchen medizinische Hilfe im Internet, googeln Krankheitssymptome oder schildern ihre Beschwerden in Foren. Nicht selten sind die vermeintlichen Ratgeber Scharlatane, deren Online- Diagnosen zu falschen Behandlungen führen. Für NEWS haben renommierte Ärzte getestet, was die 20 beliebtesten Gesundheitsportale wirklich können – und wo Gefahren lauern. Monika Dlugokecki schrieb unsere Titelgeschichte über „Doktor Google“.

Diese Ausgabe ist reich an brisanten Storys. Ein neues Skandalbuch entzaubert die Sportnation Österreich. Die Autoren Wilhelm Lilge und Gerd Millmann behaupten: Viele unserer Medaillen-Gewinner waren gedopt. Die Liste der „schmutzigen Helden“ – unser Thema der Woche.

Für Aufregung wird auch das Interview mit Hans Jörg Schelling sorgen.

Chef des 50-Milliarden-Imperiums der Sozialversicherungen. „Die Regierung braucht kompetentere Leute“, sagte er zu Hubert Wachter. All für alle! Der schillernde Milliardär Richard Branson entwickelt gerade ein eigenes Spaceshuttle, das ihn und gut betuchte Mitreisende noch heuer in den Orbit bringen soll. Mit Wirtschaftschef Markus R. Leeb sprach der britische Abenteurer über Urlaub im Weltraum, den Griff nach den Sternen und das irdische Glück des Geldes.

Kennen Sie den Österreicher mit dem längsten Namen?

Ferdinand Zvonimir Maria Balthus Keith Michael Otto Antal Bahnam Leonhard Habsburg Lothringen, 16 Jahre alt, ist der Urenkel des letzten Kaisers. Der sympathische Royal gilt als großes Rennfahrer-Talent. „Ich will in die Formel 1“, verriet er Nathalie Martens.

Zum Schluss lege ich Ihnen zwei außergewöhnliche Geschichten über zwei außergewöhnliche Menschen ans Herz..

Heinz Sichrovsky und Susanne Zobl porträtieren den Mann ohne Kindheit: Rudolf Gelbard überlebte das Konzentrationslager Theresienstadt, am 20. Oktober erzählt er im Burgtheater von der Zeit, die nichts heilt . Christoph Lehermayr traf Friedensnobelpreisträgerin Rigoberta Menchú – Interview mit einer lebenden Legende.

Herzlichst Ihr
Wolfgang Ainetter

Kommentare