Dreitägiger Kampf in Lagerhalle: Feuerwehr
brauchte lange, um Großbrand zu löschen

Wien Ottakring: Halle darf nicht betreten werden Gebäude und Inhalt versichert. Hotline für Kunden

Seit Freitagabend kämpften Feuerwehrmänner gegen einen Großbrand in einer Lagerhalle in der Wattgasse in Wien-Ottakring. Der Einsatz wird durch die örtlichen Gegebenheiten der Firma "MyPlace-SelfStorage" erschwert: In dem Gebäude können Lagerabteile angemietet werden, die meist bis an die Decke gefüllt sind.

Bei dem Feuer entwickelte sich eine enorme Hitze. Die Sohlen der Stiefel der Einsatzkräfte begannen bei diesen Temperaturen bereits zu schmelzen. Zudem fielen mehrere Deckenelemente herab. Verletzt wurde aber niemand.

Gebäude gesperrt
Das Gebäude in der Wattgasse ist zur Zeit gesperrt. Unmittelbar nach Freigabe durch die Feuerwehr konnten die Brandsachverständigen ihre Arbeit aufnehmen. Bis zur Freigabe durch die Sachverständigen darf das Gebäude aus Sicherheitsgründen nicht betreten werden, so "MyPlace-SelfStorage".

Das Unternehmen rechnet damit, dass diese Arbeiten nicht vor Ende nächster Woche abgeschlossen sein werden. Der Gebäudebereich im ersten Obergeschoß im rechten Brandabschnitt wurde durch das Feuer gänzlich zerstört. Im zweiten Obergeschoß im rechten Brandabschnitt können die Schäden noch nicht beurteilt werden. Art und Umfang der Schäden in den anderen Abschnitten sind noch nicht feststellbar.

Aufgrund der soliden Bauweise des Gebäudes, hat die Statik der extremen Belastung durch Feuer, Hitze und Löschwasser standgehalten. Statiker werden jedoch prüfen müssen, inwieweit die dem Feuer ausgesetzten Decken weiter verwendet werden können.

Kunden-Hotline
Für die betroffenen Kunden wurde eine Hotline eingerichtet. Unter der Nummer 01-4819050 sind Mitarbeiter von "MyPlace-SelfStorage" für Fragen erreichbar.

(apa/red)