Die letzten Juwele am Wörthersee. Prunkbauten mit Geschichte

Die letzten Juwele am Wörthersee. Prunkbauten mit Geschichte

Rund 70 historische Traumvillen säumen noch das Seeufer in Velden und Pörtschach - als provate Residenz oder Hotel. NEWS hat die schönsten besucht.

Parkvilla Wörth: Die schloss-ähnliche Villa stammt aus dem Jahr 1891. Architekt Josef Viktor Fuchs hat das Juwel für sich selbst erbaut. Seit 1974 ist das Anwesen im Besitz der Familie Dermuth, die heute hier ein exklusives Hotel führt.

NOBELHOTEL: Die Villa Wörth in Pörtschach hat eine Seeterrasse samt Privatbadestrand. Pittoresk: Das durch Giebel und Ecktürme gekennzeichnete Hotel der Familie Dermuth liegt mitten in einem 5.000 Quadratmeter großen Park. Die Zimmer sind im Stil der deutschen Renaissance eingerichtet. Baujahr: 1891, Zimmer: 15. www.hoteldermuth.com

Schönbrunn am See: Die Villa Helene in Velden
Villa Helene: Juwel im Jugendstil

K. u. K. Nostalgie: Hier verbrachte einst Kaiser-Gspusi Katharina Schratt ihre Sommerfrische. Seit zehn Jahren ist der Prachtbau im Besitz der Familie Gerold. Sie ließ Kutscherhaus, Fassade und Balkon originalgetreu renovieren. Baujahr: 1890, Wohnfläche: 800 Quadratmeter.

Villa Schnür: Strand-Residenz in Pörtschach
Bade-Hit: Das Anwesen von Fritjof Reuther liegt direkt am See. Über einen Holzsteg gelangt man zum zweigeschoßigen Bade- und Bootshaus mit Terrasse. Der erste Stock der Villa wird im Sommer als Ferienwohnung vermietet. Baujahr: 1890, Wohnfläche: 400 Quadratmeter.
Villa mit Privatstrand: Stege führen zu pittoresken Bootshäusern direkt am Wasser.

Seeschlössl: In-Hotel in Velden
Promi: Die 100 Jahre alte Villa liegt eingebettet in einen 7.000 Quadratmeter großen Naturpark. Eine Gartenterrasse bietet einen fantastischen Blick auf den Wörthersee, wo ein Badehaus zum Sonnen und Planschen einlädt.
Baujahr: 1890, Zimmer: 14. www.seeschloessl.at

Villa Edelweiß in Pörtschach
Originalmöbliert: Das Heim der Familie Semmelrock-Werzer hat drei Etagen mit je fünf Zimmern. Das gesamte Inventar ist noch original aus dem Jahr 1909. Den Garten prägen ein mehr als hundert Jahre altes Salettl und eine italienische Statue. Baujahr: 1909, Wohnfläche: 320 Quadratmeter.

Die ganze Story lesen Sie im aktuellen NEWS, jetzt in Ihrer Trafik.