Cover von

Die Puppenspieler

Cover - Die Puppenspieler © Bild: Thierry Chesnot

Sie sagen niemals Nein und verraten nicht, was sich hinter geschlossenen Türen abspielt: Der Handel mit Sex-Dolls boomt. Wie sie unser Sexleben verändern werden: ein Lokalaugenschein bei Österreichs erstem Liebespuppen-Hersteller - und im einzigen "legalen" Puff Frankreichs.

Josef Le ist nicht allein in seinem Büro, als er uns zum Interview empfängt. Auf dem großen braunen Ledersofa sitzen zwei namenlose Damen, nackt, mit starrem Gesichtsausdruck. Ein unheimlicher Anblick. "Am Anfang hat es mich auch gegruselt, als ich jeden Tag hier reingekommen bin. Aber man gewöhnt sich daran."

Der gebürtige Burgenländer mit asiatischen Wurzeln führt uns durch sein elegantes Office im 13. Wiener Gemeindebezirk. Früher war er als Projektmanager auf der Suche nach Trends, heute vertreiben er und sein Businesspartner Sexpuppen. Companion ist Österreichs größter Sex-Doll-Hersteller und der erste, der an Laufhäuser verkauft hat. In Wien sind zahlreiche Puppen des Unternehmens in verschiedenen Bordellen im Einsatz. Im Wiener Kontakthof hat sich Puppe Fanny bereits einen Ruf erarbeitet. Das Etablissement Vienna hat ein eigenes "Puppenhaus" mit mehreren Dolls.

Die ganze Story lesen Sie in der aktuellen Printausgabe von News (32/2018)!