Leben von

So kommen Sie
leichter vom Ex los

Diese Fehler sollten Sie nach dem Beziehungs-Aus unbedingt vermeiden

Frau zerreißt Foto von einem Pärchen © Bild: iStockphoto.com

Als wäre es nicht schon schwierig genug, wenn wir von unserem Partner verlassen werden, machen wir es uns nach der Trennung oft noch selbst schwerer. Damit Sie besser über Ihren oder Ihre Ex hinwegkommen, verraten wir Ihnen, welche Fehler Sie nach der Trennung auf jeden Fall vermeiden sollten.

Fehler Nr. 1: Den Ex auf ein Podest heben

Den Ex-Partner, nachdem er mit Ihnen Schluss gemacht hat, zu idealisieren, ist so circa der größte Fehler, den Sie nach der Trennung begehen können. Also: Holen Sie ihn von dem Podest, auf das Sie ihn möglicherweise gestellt haben, herunter! Malen Sie ein realistisches Bild von ihm. Idealisieren Sie ihn nicht, sondern führen Sie sich auch seine Fehler vor Augen. Und bedenken Sie: Wäre er der perfekte Partner für Sie gewesen, dann wäre die Beziehung wohl nicht in die Brüche gegangen.

Fehler Nr. 2: Erinnerungsstücke aufheben

Weg mit all den Fotos, die Sie und Ihren oder Ihre Ex fest ineinander verschlungen zeigen. Weg mit all den Textnachrichten und E-Mails, die Sie sich, frisch verliebt, geschrieben haben. Und weg mit all den Dingen, die der oder die Ex Ihnen einst geschenkt hat. Abgesehen davon, dass diese Erinnerungsstücke schmerzen, halten sie Sie davon ab, den Blick nach vorne zu richten.

Frau sitzt am Bett, mit Taschentüchern in der Hand
© Corbis Trauern Sie, doch legen Sie deshalb Ihre Hobbys nicht auf Eis

Fehler Nr. 3: Sich selbst verurteilen

Gehen Sie mit sich selbst nicht so hart ins Gericht. Sich darauf zu fokussieren, was Sie nicht alles falsch gemacht hätten, bringt jetzt gar nichts. Hören Sie auf sich zu bewerten, und hinterfragen Sie stattdessen, was sie warum getan haben. Werfen Sie sich Ihre möglichen Fehler nicht vor, sondern sehen Sie sie als Anstoß, es das nächste Mal besser zu machen.

Fehler Nr. 4: Geliebte Hobbys aufs Eis legen

Klar, wer gerade von seinem oder seiner Liebsten den Laufpass bekommen hat, hat vorerst mal auf nichts Lust. Da scheinen weder der wöchentliche Yogakurs noch die gelegentlichen Konzertbesuche besonders verlockend. Tatsache aber ist, dass Sie jetzt genau das tun sollten, was Ihnen zuvor Spaß gemacht hat. Gehen Sie wieder Ihren Hobbys nach. Auch wenn diese im Moment nicht so viel Spaß machen. Doch erstens bieten Sie eine willkommene Ablenkung und zweitens helfen Sie Ihnen dabei, sich wieder auf sich selbst zu besinnen.

Eine junge Frau tröstet eine andere junge Frau
© iStockphoto.com Freunde können nach der Trennung eine wahre Stütze sein

Fehler Nr. 5: Sich einigeln

Freunde und Familie können Ihnen in schwierigen Zeiten eine wahre Stütze sein. Ziehen Sie sich daher nicht vor Ihnen zurück. Sie können Ihnen zuhören, sie trösten, sie ablenken und wieder aufbauen. Und schließlich können sie Ihnen auch helfen, wieder einen klaren Blick auf die Dinge zu bekommen.

Kommentare