Aus alt mach neu von

Badezimmer umstylen

Kleiner Aufwand, großer Effekt: 7 simple Tricks & Ihr Badezimmer sieht aus wie neu

Badezimmer im Vintage-Style © Bild: Corbis

Sie wollen Ihrem Badezimmer einen neuen Look verpassen? Nichts einfacher als das! Ob Sie nun einen großen Umbau planen oder Ihre Nasszelle einfach nur geschwind und kostengünstig aufpeppen wollen: Wir haben die besten Styling-Tipps für Ihr Bad.

THEMEN:

1. Kleiner Aufwand, großer Effekt

Sie wollen Ihrem Badezimmer einen neuen Look verpassen, haben aber weder Geld noch Zeit und Muße für einen Komplettumbau? Der ist auch gar nicht notwendig. Mit ein paar ganz einfachen Mitteln, wie zum Beispiel bunten Wandstickern, bekommt Ihre Nasszelle ohne viel Aufwand einen neuen Look.

2. Raum zum Atmen

Ein geschlossener Schrank wirkt in einem kleinen Badezimmer oft zu massiv. Dagegen lockern Regale oder auch eine komplette Regalwand, kombiniert mit dekorativen Körben oder Schachteln, den Raum auf. Mit etwas handwerklichem Geschick können Sie diese vielleicht sogar selbst fertigen.

3. Ein Hauch von Luxus

Wer es gerne edel haben will, sollte sich auf wenige, schlichte Farben, wie etwa Weiß und Anthrazit, kombiniert mit Chrom, konzentrieren. Tauschen Sie die kunterbunte Handtuchsammlung gegen Handtücher derselben Farbe aus. So schaffen Sie sich Ihr persönliches Designer-Bad.

4. Charakterfrage

Für alle anderen gilt: Mischen Sie nach Lust und Laune! Sie müssen sich nicht auf einen Stil beschränken. Verleihen Sie Ihrem Badezimmer Ihren ganz persönlichen Touch. So facettenreich Ihre Persönlichkeit ist, so bunt und variationsreich können Sie auch Ihre Nasszelle gestalten.

5. Ordnung muss sein

Haarspangen, Wattestäbchen, Kamm und Co. sind unverzichtbare Badezimmer-Utensilien. Doch bringen sie schnell Unordnung ins Bild, wenn sie auf der Ablage wild verstreut liegen. Schaffen Sie Abhilfe mit hübschen Schalen und Körben. Sieht gut aus und sorgt für Ordnung.

6. Alles an seinem Platz

Sorgen Sie dafür, dass sich in Ihrem Badezimmer ausreichend Haken und Stangen für Bademäntel, Handtücher und Wäschebeutel befinden. Dafür können Sie auch jene Flächen nützen, die bereits einem bestimmten Zweck gewidmet sind, wie etwa die Seitenwand eines Schranks oder die Innenseite Tür.

7. Lebendige Atmosphäre

Pflanzen sorgen für eine angenehme Atmosphäre und lockern den Raum auf. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Pflanzenhändler, welche Arten sich für Ihre Nasszelle eignen. ein Tipp vorweg: Farne mögen's gerne feucht. Dekorieren Sie Ihr Bad entweder mit einem einzelnen großen Blickfänger oder mit mehreren kleinen Töpfen.

Buchtipp: Noch mehr Einrichtungstipps für die ganze Wohnung liefert "Das Basic Wohnbuch" von Eva De Geyter und Tine Verdickt. Inklusive Schablonen für Selbermacher. Erschienen bei Callwey Verlag, Hardcover, 176 Seiten, 19,95 Euro.

Kommentare