Anstelle einer Strumpfhose: Räuber bei Überfall in Linz mit Geschirrtuch maskiert

Kassierin mit Messer bedroht und 360 Euro erbeutet Verdächtiger konnte noch nicht gefasst werden

Ein mit einem Geschirrtuch maskierter Räuber hat in der Nacht auf Dienstag eine Tankstelle in Linz überfallen. Er bedrohte die Kassierin mit einem Messer und forderte Geld. Mit 360 Euro Beute, die er in einen Plastiksack packte, flüchtete er zu Fuß. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb vorerst erfolglos. Das teilte die Sicherheitsdirektion in einer Presseaussendung mit.

Der Verdächtige ist zwischen 16 und 25 Jahre alt und 185 bis 190 Zentimeter groß. Der schlanke Mann hat dunkle Augen und Augenbrauen. Bei der Tat war er mit einer schwarzen Hose, einem Kapuzensweater und einer schwarzen Regenjacke mit weißen Streifen an den Ärmeln bekleidet und hatte ein rot-weißes Tuch über den Nasenrücken gezogen. Er sprach mit ausländischem Akzent. (apa/red)