Ford Focus C-Max CNG: Alkohol tanken und die Umwelt entlasten mit Ethanol - Antrieb

Umweltfreundlicher Van ab 21.812 Euro erhältlich 2,0 Liter-Duratec-Ottomotor mit 5-Gang-Getriebe

Ford Focus C-Max CNG: Alkohol tanken und die Umwelt entlasten mit Ethanol - Antrieb

Ausgerüstet ist der Ford Focus C-MAX CNG mit dem 2,0 Liter-Duratec-Ottomotor in Kombination mit einem 5-Gang-Schaltgetriebe. Dieses Aggregat leistet im Benzinbetrieb 107 kW (145 PS) und im Erdgasmodus 93 kW (126 PS). Es ist speziell von Ford für den Erdgasantrieb vorbereitet. Der Einstiegspreis für den Ford Focus C-MAX liegt bei 21.812 Euro (unverbindliche Preisempfehlung inklusive 7 Prozent NoVA und 20 Prozent Mehrwertsteuer).

Die drei Stahltanks des Ford Focus C-MAX CNG sind Platz sparend in Niederflurbauweise unter dem Kofferraumboden installiert, so dass die Ladefläche vollständig genutzt werden kann. Die Tanks fassen nun zehn Prozent mehr, das heißt: insgesamt 16,3 kg Erdgas (= 91,8 Liter) statt bislang 14,5 kg (= 81 Liter). Somit steigt die Reichweite im Erdgasbetrieb auf rund 260 Kilometer. Hinzu kommt der serienmäßige 55-Liter-Benzintank. In Abhängigkeit von der Erdgasqualität, der Fahrweise sowie den Straßen- und Verkehrsverhältnissen ergibt sich eine Gesamtreichweite von 900 bis 1.000 Kilometer.

Hightec
Der Ford Focus C-MAX CNG hat ein vollelektronisch geregeltes Erdgassystem. Eine elektronische Kennfeldsteuereinheit in Kombination mit einer Multiporteinblasung über sequentiell getaktete Gasdosierventile sorgen für ein optimales Gas-Luft-Gemisch in den Zylindern und für optimale Zündzeitpunkte. Dies ist eine wesentliche Voraussetzung für eine möglichst vollständige und effiziente Gasverbrennung und damit für niedrige Emissionswerte – der Ford Focus C-MAX CNG emittiert im Erdgasbetrieb nur 158 Gramm CO2 pro Kilometer.

Preiswert und umweltfreundlich
Bereits in der Einstiegsversion "Ambiente" bekommen die Kunden um 21.812 Euro ein Fahrzeug mit einer umfangreichen Serienausstattung. So beinhaltet das "Ambiente"-Paket unter anderem eine Zentral-verriegelung, elektrisch einstellbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber (vorn), eine in Höhe und Reichweite einstellbare Lenksäule, das Antiblockier-Bremssystem ABS sowie das intelligente Sicherheitssystem IPS mit Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer, Kopf-Schulter-Airbags vorn und hinten sowie Drei-Punkt-Sicherheitsgurten auf allen Plätzen.

Weitere Modelle
Der Ford Focus C-MAX CNG (CNG = Compressed Natural Gas = Erdgas) wird darüber hinaus auch in den Ausstattungsvarianten "Trend" (ab 23.805 Euro) und "Ghia" (ab 27.188 Euro) ausgeliefert. Alle Preise verstehen sich als unverbindliche Empfehlungen inklusive 7 Prozent NoVA und 20 Prozent Mehrwertsteuer.

Focus FFV ab sofort bestellbar
Alkohol tanken, die Umwelt entlasten - das können Autofahrer ab sofort auch in Österreich. Nach dem großen Erfolg des Ford Focus Ethanol in Schweden, wird Ford als erster Automobilhersteller diese innovative und umweltfreundliche Antriebstechnologie nun auch in Österreich anbieten. Ab sofort ist der Ford Focus FFV (FFV = Flexible Fuel Vehicle) bei jedem Ford-Händler bestellbar. Dieses Fahrzeug kann sowohl Superbenzin, Bio-Ethanol (ein Alkohol), als auch jede beliebige Benzin-Ethanol-Mischung tanken. Der Ford Focus FFV kostet ab 20.880 Euro (Limousine, Ausstattung Trend, 5-türig).

Technik des Focus FFV
Der Ford Focus FFV ist mit einem speziell für den Ethanolbetrieb optimierten 1,8-Liter-Duratec-16 V-Motor (92 kW / 125 PS) ausgerüstet. Die FFV-Technologie dieser Fahrzeuge unterscheidet sich nur geringfügig von jener "konventioneller" Benziner:

•Ventile und Ventilsitze des 1,8-Liter FFV-Motors sind aus härterem Stahl. Außerdem bestehen alle kraftstoffführenden Teile und auch der Kraftstofftank selbst aus besonders korrosionsbeständigen Materialien.

•Das Motormanagement erkennt das Benzin-Ethanol-Mischungsverhältnis und passt die Zündzeitpunkte automatisch daran an. Im Unterschied zu bivalenten Fahrzeugen mit ihren separaten Kraftstofftanks ist ein eigener Ethanoltank nicht erforderlich, es genügt der serienmäßige 55-Liter-Tank.

•Eine effektive Zylinderblock-Vorwärmung stellt sicher, dass sich der Focus FFV auch bei Temperaturen unter minus 15 Grad Celsius problemlos starten lässt - denn Ethanol hat schlechtere Kaltstarteigenschaften als Benzin.