Maxima, Willem-Alexander und Beatrix der Niederlande winken vom Palastbalkon.
© Getty Images/Michel Porro

Alle Infos zu Beatrix, Willem-Alexander & Co.

Das niederländische Königshaus Oranien-Nassau geht auf Wilhelm von Oranien zurück und wird von König Willem-Alexander angeführt. Seine Mutter Beatrix hat ihm am 30. April 2013 das Zepter übergeben. Der König ist mit der gebürtigen Argentinierin Maxima Zorreguieta verheiratet, die ihm die Töchter Amalia, Alexia und Ariane geschenkt hat. Königin Beatrix hat noch zwei weitere Söhne. Prinz Friso, der nach einem Lawinenunglück lange im Koma lag und schließlich verstarb, und Prinz Constantijn.

Mehr zum Thema

Niederländisches Königshaus

Trauer um Prinz Friso

Königsfamilie hat noch keine Entscheidung über Ort und Datum der Beisetzung getroffen

Nach dem Tod des niederländischen Prinzen Friso ist die königliche Familie nach Den Haag zurückgekehrt. Sie wird im Palast Huis ten Bosch zusammentreffen, wo der Prinz aufgebahrt liegt. Wann und wo der Bruder von König Willem-Alexander beigesetzt wird, ist noch nicht entschieden. Nach knapp 18 Monaten im Koma war er am Montag im Alter von 44 Jahren gestorben. Er starb an den Folgen von schweren Hirnschäden, die er bei einem ein Lawinenunglück beim Skifahren im österreichischen Lech am 17. Februar 2012 erlitten hatte.

Beatrix und Mabel trauern um Prinz Friso.

Niederlande

Unglücks-Chronologie

Zweiter Sohn von Königin Beatrix am 2012 beim Skifahren von Lawine verschüttet

Es war der große Schicksalsschlag für das niederländische Königshaus: Vor eineinhalb Jahren verunglückte Prinz Friso bei einem Lawinenunglück in Lech am Arlberg schwer. Der zweite Sohn von Königin Beatrix war abseits der Pisten unterwegs, als sich ein Schneebrett löste und den damals 43-Jährigen verschüttete. Er lag seither im Koma. Heute, Montag, gab der Hof sein Ableben bekannt. Eine Chronologie der Ereignisse seit dem Lawinenabgang.

Niederländische Königsfamilie mit Willem Alexander und seiner FrauMaxima, Königin Beatrix,

Prinz Friso

Verhasstes Rampenlicht

Tod mit 44 Jahren: Beatrix' zweitältester Sohn galt als freundlich, aber scheu

Prinz Friso wollte nie König werden. "Von mir aus kann man Alex zusammenschlagen, aber nicht totschlagen", hatte er als Kind einmal gewitzelt. "Denn dann muss ich König werden." Der Bruder des niederländischen Königs Willem-Alexander galt als freundlich, aber scheu. Nach einem tragischen Lawinenunglück am 17. Februar 2012 starb der Prinz jetzt - 18 Monate später - im Alter von 44 Jahren.

Prinzessin Mabel und Prinz Friso bei einem Konzert in Amsterdam im Mai 2011

Niederlande

Prinz Friso ist tot

Komplikationen nach Hirnschäden: König Willem-Alexanders Bruder stirbt in Heimat

Der niederländische Prinz Friso ist knapp 18 Monate nach einem Lawinenunglück beim Skifahren in Österreich gestorben. Er hatte seitdem im Koma gelegen. Er wurde 44 Jahre alt. Der jüngere Bruder von König Willem-Alexander erlag am Montag den Hirnschädigungen, die er bei dem Unfall in Lech erlitten hatte, wie der Hof mitteilte. Der Prinz hatte zuletzt nur noch minimale Zeichen von Bewusstsein gezeigt.

1

Prinz Friso

Niederlande

Königsfamilie im Urlaub

Willem-Alexander ganz leger. Auch Maxima und die Kids schon ganz im Urlaubs-Feeling.

Drei Prinzessinnen, ein Königspaar und ein Hund: Der junge schwarze Labrador Skipper durfte am Freitag mit auf das offizielle Sommerfoto des niederländischen Königs Willem-Alexander und seiner Familie. "Schöne Ferien", sei bei dem Fototermin nahezu das einzige gewesen, was der König sagte, wie die niederländische Nachrichtenagentur ANP berichtete.

Prinz Willem-Alexander mit seiner Familie

Seite 9 von 21