Hochwasser in Melk
© APA/Helmut Fohringer

Alle Informationen rund um das Hochwasser in Österreich und der Welt

Immer wieder kommt es in Österreich und weltweit zu gewaltigen Überschwemmungen. 2002 ist Österreich von der "Jahrhundertflut" heimgesucht worden, schon 2013 folgte die nächste große Flut: Zahlreiche Häuser wurden zerstört, ganze Städte überschwemmt und mehrere Menschen sind ums Leben gekommen. Auch in den Nachbarländern Deutschland, Tschechien. Polen und der Slowakei ist es in Folge zu schweren Überflutungen gekommen.

Mehr zum Thema

Hochwasser

Museen vor Überflutung

VIDEO: Wellen schlagen gegen Lentos - Auch Ars Electronica Center vor Überflutung

In Linz droht das Hochwasser zwei Museen zu überfluten. Die Wellen schlagen bereits gefährlich hoch gegen das Lentos Kunstmuseum. Die Mitarbeiter haben die Szenen vom Museum aus gefilmt. 1

Hochwasser: Museen in Linz stehen vor Überflutung.

Hochwasser

Geburt im Rettungsauto

Frau musste aufgrund des Hochwassers ihr Baby im Rot-Kreuz-Wagen zur Welt bringen

Das Hochwasser hat in Oberösterreich zu einer Geburt im Rettungsauto geführt. Da der Wagen wegen der Überschwemmungen nur sehr langsam vorankam, musste am Montagabend in Uttendorf eine Frau ihr Baby im Rot-Kreuz-Wagen am Marktplatz zur Welt bringen. Die Mutter und das kleine Mädchen sind wohlauf, teilte das Rote Kreuz in einer Presseaussendung am Montagabend mit.
1

Hochwasser: Geburt musste im Rettungswagen stattfinden.

Hochwasser

Die Flutkatastrophe

BILDER DER FLUT: Zahlreiche Städte und Orte von Wassermassen überschwemmt

Hochwasser - Die Flutkatastrophe

Hochwasser

Fehlender Schutz?

Experten erklären, warum die Gefahr für viele Städte und Orte verringert werden kann

2002 überschwemmt die Jahrhundertflut Österreich, 2013 versinken ganze Städte und Ortschaften erneut im Hochwasser. Trotz verbesserter Schutzmaßnahmen trifft die Katastrophe Österreich ähnlich schwer wie vor elf Jahren. Reichen unsere Schutzmaßnahmen nicht aus? "Wo Schutzmaßnahmen vorhanden waren, haben sie gewirkt", sagt ein Wasserwirtschaftsexperte des Lebensministeriums. Er sieht jedoch Potenzial für Verbesserungen: "Man hätte einiges vermeiden können". 13

Hochwasser - Fehlender Schutz?

Hochwasserschäden

Das Auto unter Wasser

Vorsicht bei Inbetriebnahme - Fahrzeug keinesfalls starten, wenn es unter Wasser war

Nach dem Hochwasser ist bei der Inbetriebnahme von Fahrzeugen Vorsicht geboten. Das Auto sollte keinesfalls selbst gestartet werden, wenn es unter Wasser war, so der ÖAMTC. "Wenn der Motorraum eines Autos unter Wasser war, muss aus Sicherheitsgründen eine Abschleppung erfolgen“, so Steffan Kerbl.

Vorsicht bei Inbetriebnahme von Fahrzeugen.

Seite 8 von 9