News Logo
ABO

Russisches Gericht erlässt Haftbefehl gegen Nawalny-Witwe

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
1 min
Julia Nawalnaja habe sich den Vorermittlungen entzogen, heißt es
©APA/APA/dpa/Christoph Soeder
  1. home
  2. Aktuell
  3. Schlagzeilen
Ein Gericht in Russland hat einen Haftbefehl gegen die im Exil lebende Witwe des verstorbenen Oppositionellen Alexej Nawalny wegen des Vorwurfs der Beteiligung an einer "extremistischen Organisation" erlassen. Julia Nawalnaja habe sich den Vorermittlungen entzogen, erklärte der Pressedienst der Moskauer Gerichte am Dienstag im Onlinedienst Telegram. Daher sei sie auf die Fahndungsliste gesetzt worden.

von

Das Gericht habe dem Antrag der Staatsanwaltschaft auf Untersuchungshaft stattgegeben, bestätigte ein Gerichtssprecher in Moskau der Nachrichtenagentur Interfax zufolge. Die U-Haft sei zunächst auf zwei Monate angesetzt und werde nach der Auslieferung Nawalnajas nach Russland in Kraft treten.

Julia Nawalnaja ist die Witwe des russischen Kremlkritikers Alexej Nawalny, der im Februar in einem Straflager nördlich des Polarkreises unter ungeklärten Umständen starb. Nawalnaja hat für den Tod ihres Mannes Kremlchef Wladimir Putin verantwortlich gemacht und angekündigt, den Kampf Nawalnys für Demokratie in Russland fortsetzen zu wollen. Nawalny wurde von russischen Gerichten unter anderem wegen Extremismus zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt.

Nawalnaja selbst lebt wegen der Gefahr, die ihr in Russland droht, im Ausland. Sie hat bisher keine Angaben dazu gemacht, wann sie nach Russland zurückkehren will. Allerdings sind Menschen, die von der russischen Führung als feindlich eingestuft werden, auch im Ausland nicht immer sicher. Immer wieder gibt es Fälle, bei denen russische Oppositionelle Opfer von Anschlägen werden.

05.06.2024, Berlin: Julia Nawalnaja, Witwe von Alexej Nawalny, kommt zur Verleihung des "Freedom of Speech Award" der Deutschen Welle, mit dem sie ausgezeichnet wird, ins Humboldt Carre. Foto: Christoph Soeder/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Über die Autoren

Logo
Monatsabo ab 15€
Ähnliche Artikel
Zwei Prozentpunkte in Front
Schlagzeilen
Harris hielt erste Wahlkampfrede im Swing State Wisconsin
Empfängt israelischen Premier in Florida
Schlagzeilen
Trump trifft Netanyahu nun erst am Freitag
Seine Rede wird mit Spannung erwartet
Schlagzeilen
Netanyahu spricht vor US-Kongress
Erklärt sich
Schlagzeilen
Biden will Rückzug in Rede an Nation erklären
Druck auf Kimberly Cheatle wurde immer größer
Schlagzeilen
Chefin des Secret Service tritt nach Trump-Attentat zurück
Bereits über 2.500 Delegierte sprachen sich für Harris aus
Schlagzeilen
Harris startet mit Rückenwind in den US-Wahlkampf
Polio-Virus wurde in Abwasserproben des Kriegsgebietes entdeckt
Schlagzeilen
WHO-Vertreter "extrem besorgt" über Polio-Risiko in Gaza
China verhandelte mit Fatah und Hamas
Schlagzeilen
Israel kritisiert Palästinenser-Abkommen mit Hamas
Netanyahu besucht die USA
Schlagzeilen
Netanyahu will bei US-Besuch Trump treffen
Harris bei Empfang im Weißen Haus
Schlagzeilen
Demokraten versammeln sich nach Biden-Rückzug hinter Harris
Kimberly Cheatle bei Anhörung im US-Kongress
Schlagzeilen
Secret-Service-Chefin räumt nach Trump-Attentat Versagen ein
Von der Leyen stellt sich der Wahl im Europaparlament.
Schlagzeilen
Grüne wollen von der Leyen unterstützen