News Logo
ABO

Putin empfängt Modi zum Tee

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
2 min
Modi trifft vor Weiterreise nach Wien mit Putin zusammen
©APA/APA/AFP/LUDOVIC MARIN
  1. home
  2. Aktuell
  3. Schlagzeilen
Erstmals seit Beginn des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine besucht Indiens Regierungschef Narendra Modi Kremlchef Wladimir Putin. Der Kremlchef empfing Modi in seiner Residenz in Nowo-Ogarjewo bei Moskau zum Tee. Der russische Präsident und der indische Regierungschef einigten sich dabei nach Angaben der Staatsagentur Tass, verschiedene Themen zunächst inoffiziell zu erörtern. Offiziell wollten sie erst am Dienstag sprechen.

von

Putin lobte das politische Engagement Modis. "Sie haben Ihr ganzes Leben dem indischen Volk gewidmet, die Menschen spüren das", wurde Putin von Tass zitiert. "Sie haben recht, ich habe nur ein Ziel - mein Volk und mein Land", entgegnete Modi.

Bei der offiziellen Visite Modis wird nach Kreml-Angaben auch über Russlands Invasion in der Ukraine gesprochen. Es werde für westliche Beobachter interessant, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow in Hinblick Blick darauf, dass Modi zum Ärger Kiews im Juni dem von der Ukraine initiierten Friedensgipfel in der Schweiz fernblieb. Unklar war, ob auch über den folgenschweren russischen Raketenangriff mit Schäden an einer Kinderklinik in Kiew gesprochen wird.

Indien treibt immer intensiver Handel mit der Rohstoffgroßmacht und ist inzwischen ein Großabnehmer russischen Erdöls. Moskaus Medien hatten bereits in den vergangenen Tagen berichtet, dass diese Reise Modis nach dessen Wiederwahl ein besonderes Zeichen der Wertschätzung sei für die Beziehungen Indiens zu Russland. Russland ist für Indien ein wichtiger Energielieferant.

"Wir streben danach, eine unterstützende Rolle für eine friedliche und stabile Region zu spielen", sagte Modi. Er freue sich, mit seinem "Freund" Putin alle Aspekte der bilateralen Zusammenarbeit zu erörtern. Am Abend ist ein Festbankett mit Putin geplant.

Modi reist nach seinem Russland-Besuch nach Österreich weiter. Es sei das erste Mal seit mehr als 40 Jahren, das ein indischer Premier das Land besucht. Empfangen werde Modi von Präsident Alexander van der Bellen und Kanzler Karl Nehammer (ÖVP). In Moskau und Wien werde Modi wie auch bei anderen Auslandsbesuchen mit Vertretern der indischen Gemeinschaft zusammentreffen, hieß es.

Über die Autoren

Logo
Monatsabo ab 15€
Ähnliche Artikel
Erklärt sich
Schlagzeilen
Biden will Rückzug in Rede an Nation erklären
Empfängt israelischen Premier in Florida
Schlagzeilen
Trump empfängt Netanyahu in Florida
Zwei Prozentpunkte in Front
Schlagzeilen
Trump sagt Debatte mit Harris zu
Druck auf Kimberly Cheatle wurde immer größer
Schlagzeilen
Chefin des Secret Service tritt nach Trump-Attentat zurück
Bereits über 2.500 Delegierte sprachen sich für Harris aus
Schlagzeilen
Harris startet mit Rückenwind in den US-Wahlkampf
Polio-Virus wurde in Abwasserproben des Kriegsgebietes entdeckt
Schlagzeilen
WHO-Vertreter "extrem besorgt" über Polio-Risiko in Gaza
China verhandelte mit Fatah und Hamas
Schlagzeilen
Israel kritisiert Palästinenser-Abkommen mit Hamas
Netanyahu besucht die USA
Schlagzeilen
Netanyahu will bei US-Besuch Trump treffen
Harris bei Empfang im Weißen Haus
Schlagzeilen
Demokraten versammeln sich nach Biden-Rückzug hinter Harris
Kimberly Cheatle bei Anhörung im US-Kongress
Schlagzeilen
Secret-Service-Chefin räumt nach Trump-Attentat Versagen ein
Von der Leyen stellt sich der Wahl im Europaparlament.
Schlagzeilen
Grüne wollen von der Leyen unterstützen
Schlagzeilen
Bekenntnis zur Ukraine bei paneuropäischem Gipfel in England