Zwölfjähriger in Graz als Räuber entlarvt: Erbeutet mit Messer Mobiltelefon von Schüler

War gemeinsam mit Cousin in Graz auf Raubtour Stammen aus gut situierten Familienverhältnissen

Zwölfjähriger in Graz als Räuber entlarvt: Erbeutet mit Messer Mobiltelefon von Schüler © Bild: APA/Wagner

Ein Raubdelikt konnte dieser Tage von der Grazer Polizei aufgegriffen werden. Das Besondere dabei: Die ausgeforschten mutmaßlichen Täter sind erst zwölf und 13 Jahre alt. Die beiden Cousins hatten Mitte Juni zwei etwa Gleichaltrige unter Vorhalten eines Messers gezwungen, ihnen ein Mobiltelefon zu überlassen, hieß es von der Polizei.

Der Raub hatte sich am 14. Juni in der Volksgartenstraße ereignet. Zwei Jugendliche, 13 und 14 Jahre alt, waren von zwei unbekannten jungen Burschen mit einem Butterfly-Messer bedroht und eines Handys im Wert von 200 Euro beraubt worden. Nach umfangreichen Ermittlungen konnten nun die beiden mutmaßlichen Täter sowie vier der Hehlerei verdächtige Verwandte im Alter zwischen 13 und 39 Jahren ausgeforscht werden. Die beiden aus gut situierten Familienverhältnissen stammenden Cousins zeigten sich geständig.

(apa/red)