Fakten von

12-Jährige in Tschechien vermisst -
Fahndung auch in Nachbarländern

In der Nähe der deutschen Grenze auf Schulweg verschwunden

Im Norden Tschechiens wird seit einer Woche ein zwölfjähriges Mädchen vermisst. Die Behörden haben nun in den Nachbarländer um Mithilfe bei der Fahndung gebeten. Das Kind wurde am 10. Jänner auf dem Schulweg in ihrem Heimatort Usti nad Labem zum letzten Mal gesehen, informierte das österreichische Bundeskriminalamt (BK) am Mittwoch. Die tschechischen Ermittler gehen von einer "Gefährdung" aus.

Die Zwölfjährige ist circa 1,30 Meter groß, schlank, hat graue Augen und braune, schulterlange lockige Haare. Sie trug eine Brille mit lila Rahmen und einen dunklen, knielangen Wintermantel sowie dunkle Stiefel mit weißem Pelzbesatz und eine rosa Schultasche mit dem Aufdruck "Nike". Einen direkten Bezug zu Österreich gab es in dem Fall vorerst nicht. Das BK nimmt jedoch Hinweise unter der Telefonnummer +43 1 24836 Durchwahl 985025 bis 985027 (Fax: +43 1 24836-985191) oder per E-Mail unter BMI-II-BK-SPOC@bmi.gv.at entgegen.

Kommentare