Zweiter Auftritt für Manninger im Juve-Tor:
Einsergoalie Buffon bleibt weiterhin verletzt

Auch Garics und Säumel mit ihren Teams im Einsatz Mailänder Clubs bestreiten Generalproben fürs Derby

Zweiter Auftritt für Manninger im Juve-Tor:
Einsergoalie Buffon bleibt weiterhin verletzt © Bild: Reuters/Bader

Alexander Manninger bestreitet heute seinen zweiten Einsatz für Juventus Turin. Der Salzburger, der den verletzten Gianluigi Buffon vertritt, hütet im Heimspiel der 4. Serie-A-Runde gegen Catania das Tor des italienischen Fußball-Rekordmeisters. Gyuri Garics hat mit Atalanta Bergamo gegen das punktlose Schlusslicht Cagliari Heimrecht, Jürgen Säumel gastiert mit Torino bei Chievo Verona.

Juve-Coach Claudio Ranieri, der mit den Turinern in den ersten drei Runden zwei Siege und ein Remis geschafft hat, muss gegen die ebenfalls stark in die Saison gestarteten Sizilianer auf Buffon und David Trezeguet verzichten. Trezeguet ist mit Erfolg am rechten Knie operiert worden, die Reha-Zeit wurde mit 120 Tagen, also rund vier Monaten beziffert. Fraglich ist bei Juve Mauro Camoranesi, Alessandro Del Piero kehrt nach Kniebeschwerden wieder zurück.

Die Mailänder Clubs bestreiten ihre Generalproben fürs am Sonntag anstehende Derby. Der AC Milan tritt bei Reggina an, Inter ist daheim gegen Lecce klarer Favorit. "Wir dürfen nur an Reggina denken. Aber ein Sieg am Sonntag gegen Inter würde uns und den Fans natürlich sehr viel bedeuten", meinte Milan-Stürmer Andrej Schewtschenko.

Bei Inter dürfte Stürmer Zlatan Ibrahimovic aufgrund seiner Knieprobleme fürs Derby geschont werden, Kapitän Javier Zanetti steht vor seiner 600. Partie für die Blau-Schwarzen.

(apa/red)