Zweijähriges Kleinkind raucht wieder
wie ein Schlot: Therapie fehlgeschlagen

Ardi Rizal qualmt insgesamt 40 Zigaretten täglich Erste Zigarette mit 18 Monaten von Vater erhalten

Zweijähriges Kleinkind raucht wieder
wie ein Schlot: Therapie fehlgeschlagen © Bild: www.youtube.com

Der zweijährige Kettenraucher Ardi Rizal qualmt wieder wie eine Schlot. Vergeblich haben indonesische Experten versucht dem Kleinkind das Rauchen abzugewöhnen. Insgesamt 40 Zigaretten pro Tag braucht der kleine Bub, um seine Nikotinsucht zu befriedigen.

Ardi war durch ein Video auf dem Video-Portal YouTube bekanntgeworden, das den kleinen dicken Buben genüsslich rauchend zeigt. Der Bub von der indonesischen Insel Sumatra war nikotinabhängig geworden, nachdem sein Vater ihm im Alter von 18 Monaten zum ersten Mal eine Zigarette gegeben hatte. Der Fall hatte ein Schlaglicht auf die aggressive Werbung von Zigarettenherstellern in Indonesien und anderen Schwellen- und Entwicklungsländern geworfen, die auch Kinder als potenzielle Konsumenten anspricht. Viele Menschen wissen dort nicht, dass Rauchen gesundheitsschädlich ist.

(apa/red)