Zwei Verdächtige im Mordfall Bhutto in Haft:
15-Jähriger & sein Komplize festgenommen

Vernehmung der Jugendlichen ist noch im Gange Verhaftete sind Anhänger eines Extremistenführers

© Bild: AP/Naveed

Das pakistanische Innenministerium hat die Festnahme von zwei Verdächtigen im Zusammenhang mit dem Mord an Oppositionsführerin Benazir Bhutto bestätigt. Staatssekretär Syed Kamal Shah sagte in der Hauptstadt Islamabad, die Polizei habe in der Stadt Dera Ismail Khan im Nordwesten des Landes einen 15-Jährigen und seinen älteren Komplizen verhaftet.

Der Jugendliche habe gestanden, zu einer Gruppe zu gehören, die in das Attentat auf Bhutto Ende Dezember in der Garnisonsstadt Rawalpindi verwickelt gewesen sei. Die Vernehmung der festgenommenen Verdächtigen sei jedoch noch nicht abgeschlossen, teilte Shah weiter mit.

Ein Polizeisprecher in Dera Ismail Khan sagte, die Verhafteten seien Anhänger des regionalen Extremistenführers Baitullah Mehsud. Die pakistanische Regierung macht Mehsud für das tödliche Attentat auf Bhutto verantwortlich. Auch der Chef des US-Geheimdienstes CIA, Michael Hayden, hatte in einem Interview mit der "Washington Post" erklärt, Kämpfer aus dem Umfeld Mehsuds hätten Bhutto getötet. Die Extremisten hatten jede Verwicklung bestritten.

(apa/red)