Anschlag vereitelt von

Zwei Terrorverdächtige
in Südfrankreich festgenommen

Wegen unmittelbar bevorstehender Anschlagspläne

Terror © Bild: imago/PanoramiC

Fünf Tage vor der Präsidentschaftswahl in Frankreich sind zwei Verdächtige wegen mutmaßlicher Anschlagspläne festgenommen worden. Die beiden Männer hätten womöglich einen "unmittelbar bevorstehenden" Anschlag geplant, verlautete es am Dienstag aus Ermittlerkreisen.

Die Verdächtigen wurden im südfranzösischen Marseille gefasst, sie wollten demnach schon "sehr bald zuschlagen". Die Regierung hatte mehrfach vor Anschlägen gewarnt, im Land gilt weiter der Ausnahmezustand. Innenminister Matthias Fekl will sich noch am Dienstagmittag zur Sicherheit bei der Wahl äußern.

In Frankreich findet am Sonntag die erste Runde der Präsidentschaftswahl statt, die Anschlagsgefahr gilt als sehr hoch.

Kommentare