Zwei Spiele Sperre für Tormann der Türkei:
Volkan Demirel im Viertelfinale nur Zuseher

Goalie sah nach Foul am Tschechen Jan Koller Rot Verband zu Geldstrafe von 44.000 Franken verurteilt

Zwei Spiele Sperre für Tormann der Türkei:
Volkan Demirel im Viertelfinale nur Zuseher © Bild: AP/Schalit

Volkan Demirel, Tormann der türkischen Fußball-Nationalmannschaft, wurde nach seinem Ausschluss im dritten Gruppenspiel der EURO gegen Tschechien (3:2) von der UEFA-Disziplinarkommission für zwei Spiele gesperrt. Damit fehlt der Fenerbahce-Torhüter seinem Team am Freitag (20.45 Uhr) im Viertelfinale gegen Kroatien sowie in einem möglichen Halbfinale gegen Deutschland oder Portugal. Volkan sah Rot, nachdem er Gegenspieler Jan Koller in der Schlussphase umgestoßen hatte.

Außerdem wurde der Türkische Verband zu einer Geldstrafe von 44.000 Schweizer Franken (27.213 Euro) verurteilt. Grund dafür war das Fehlverhalten von Fans sowie unsportliches Verhalten von 25 teamnahen Personen, die sich ohne Akkreditierung in der türkischen Umkleidekabine aufhielten. Gegen beide Strafen können die Türken innerhalb von 24 Stunden schriftlich Berufung einlegen.

(apa/red)

CASHPOINT - Wollen wir wetten?
Click!