Fakten von

Zwei Spaziergängerinnen retteten Mann aus Fluss in Oberösterreich

51-Jähriger beim Aufstehen ins Wasser gefallen

Zwei Spaziergängerinnen haben einen 51-jährigen Mann Montagnachmittag in Neuhofen im Bezirk Linz-Land aus dem Krems-Fluss gerettet. Der Bewohner des örtlichen Landes- und Betreuungszentrums war am Wasser gesessen und beim Aufstehen hineingefallen, wie die Landespolizeidirektion Oberösterreich am Dienstag berichtete.

Die zufällig vorbeispazierenden Frauen, eine 21-Jährige und eine 31-Jährige aus der selben Gemeinde, bemerkten den bewusstlos kopfüber im Wasser liegenden Mann. Sie zogen ihn aus dem Fluss alarmierten die Einsatzkräfte. Der Notarzthubschrauber "Christophorus 10" flog ihn in die Linzer Uni-Klinik.

Kommentare