Zwei Schüler spurlos verschwunden: Junge und Mädchen sind im Raum Linz abgängig

14-jährige Linzerin wird seit Donnerstag vermisst 12-jähriger Schüler aus Traun seit Freitag abgängig

Die seit Donnerstag vermisste 14-jährige Hauptschülerin aus Linz ist noch immer nicht aufgetaucht. Die Suchaktionen der Polizei hatten noch keinen Erfolg. Das Mädchen hatte sich am Donnerstag am Heimweg von seinen Schulkollegen getrennt, ist dann aber nicht zu Hause angekommen. Nach der 14-jährigen Linzerin ist nun auch ein 12-Jähriger aus Traun verschwunden. Der Junge kam Freitag nach Schulschluss nicht nach Hause.

Am Abend soll die Mutter einen Anruf erhalten haben, in dem die Tochter verzweifelt "Mama, Mama" gerufen habe. Danach sei aber die Verbindung abgerissen. Die Nummer war unterdrückt, deshalb war kein Rückruf möglich.

Die Vermutung, die 14-Jährige könnte mit ihrem Freund, einem 17-Jährigen, durchgebrannt sein, bestätigte sich nicht. Der Bursch versicherte glaubhaft, dass das Mädchen nicht bei ihm sei. Nach der Ausstrahlung eines Fotos von der Schülerin im Fernsehen meldeten sich einige Personen, die die Vermisste gesehen haben wollen. Der entscheidend Hinweis sei aber nicht darunter gewesen, bedauerte die Erwin Fuchs von der Linzer Polizei. Sie hatte verschiedene Suchaktionen in Lokalen und Jugendtreffs durchgeführt.

Verbrechen nicht ausgeschlossen
Die Ermittler können auch ein Verbrechen nicht ausschließen. Sie gehen aber davon aus, dass das Verschwinden des Mädchens eine Protestaktion sein könnte. Es habe in der Vergangenheit die in dem Alter üblichen Meinungsverschiedenheiten zwischen ihm und seinen Eltern gegeben. Es sei aber noch nie weggeblieben, schon gar nicht über Nacht.

Die 14-Jährige ist 165 Zentimeter groß, zirka 50 Kilogramm schwer und schlank. Sie hat schwarze, schulterlange Haare. Bekleidet war sie zum Zeitpunkt ihres Verschwindens mit einem braunen Langarmleibchen, Blue Jeans und braunen Stoffschuhen. Sie hatte eine weiße Stoffumhängetasche mit schwarzen Punkten bei sich.

12-Jähriger abgängig
Nach der 14-Jährigen Schülerin ist nun auch ein zwölfjähriger Schüler aus Traun im Bezirk Linz-Land abgängig. Der Bub ist am Freitag nach dem Schulschluss um 12.00 Uhr nicht nach Hause gekommen und ist seither unbekannten Aufenthaltes. Die verzweifelten Eltern haben nicht einmal eine Vermutung, wo er sein könnte. Der Schüler ist 175 Zentimeter groß, zirka 75 Kilo schwer, von normaler Statur. Er hat ein ovales Gesicht und braune Haare. Auffallend ist sein schiefer Eckzahn rechts oben und ein Piercing im linken Ohrläppchen.

(apa/red)