Zwei Pandabären in Nürnberg umgebracht: Kriminalpolizei nimmt die Ermittlungen auf

Pandas mit aufgeschlitzter Bauchdecke entdeckt Weibchen war gerade geschlechtsreif geworden

Zwei Pandabären in Nürnberg umgebracht: Kriminalpolizei nimmt die Ermittlungen auf © Bild: EPA/Yusni

Der Tod der beiden Pandabären im Nürnberger Zoo bleibt weiter rätselhaft. Es gebe noch immer keine Hinweise, wer den beiden Tiere die Bauchdecke aufgeschlitzt hat, teilten Zoo und Polizei mit. Die Kripo ermittle in alle Richtungen, sagte ein Polizeisprecher.

Auch der Zoo habe keine Anhaltspunkte, wer die beiden Tiere auf so brutale Weise getötet haben könnte, sagte Zoo-Kurator Helmut Mägdefrau. Besonders tragisch sei, dass das drei Jahre alten Weibchen gerade geschlechtsreif geworden sei. "Wir hatten daher die Hoffnung, dass das Weibchen in diesem Jahr erstmals gedeckt würde".

(apa/red)